Autobahn (Remaster)

Kraftwerk - Autobahn (Remaster)

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das Album, das aus dem Himmel auf deutsche Autobahnen fiel: Wie ein Alien mutete 1974 dieser völlig neue Sound der Band Kraftwerk an und bis heute klingt das Werk erstaunlich frisch.

Eine Tür wird zugeschlagen, ein Auto gestartet und damit eine Revolution in der Musikgeschichte: "Autobahn" ist zwar bereits Kraftwerks viertes Album, für viele jedoch das erste – markiert es doch den radikalen Neuanfang einer Band, weg vom Krautrock hin zu etwas völlig Neuem, noch nie Dagewesenem.

Der ikonische Opener ist epische 23 Minuten lang und nimmt im Vinyl-Zeitalter die komplette A-Seite der Schallplatte ein.

Video: Kraftwerk – Autobahn (2009 Remaster)

Mit repetitivem und hypnotischem Melodieaufbau spiegelt der Track eine Fahrt auf der Autobahn, unterbrochen von diversen Variationen des musikalischen Themas (ein bisschen krautig wird es dann hier und da doch noch), spannenden Klangeffekten, die vorbeifahrende Autos simulieren, dem (erstmals eingesetzten) kühlen Sprechgesang und dem kindlichen Refrain - "Wir fahr’n, fahr’n, fahr’n auf der Autobahn".

Im Ausland übrigens gerne als "fun fun fun on the Autobahn" missverstanden, was jedoch eigenartigerweise auch irgendwie passend erscheint, denkt man an das naive Element in dem Text und dem poppigen Charakter den der Song trotz aller symphonischer Länge hat – und schließlich gab es ja auch den Single-Edit mit radiotauglichen 4 Minuten.

Video: Kraftwerk – Kometenmelodie 1 (2009 Remaster)

Das dominierend erscheinende Thema der Autobahn (man denke nur an das legendär minimalistische Cover in Blau und Weiß von Emil Schult, der auch den Text zu dem Song "Autobahn" mitschrieb sowie auch weitere Cover für die Band gestaltete, unter anderem "Trans Europa Express" oder "Computerwelt"), scheint auf der B-Seite keine Rolle mehr zu spielen.

Die Titel tragen Namen wie "Kometenmelodie 1 und 2", "Mitternacht" und "Morgenspaziergang". Es wirkt so als hätten sich Kraftwerk mit dem Gesamtkunstwerk auf der ersten Seite in Richtung „"Mensch-Maschine" vorgetastet, auf der zweiten Seite gönnten sie sich noch einmal die versponnen sphärischen Klangcollagen aus der Krautrock-Phase.

Video: Kometenmelodie 1 / Kometenmelodie 2 / Mitternacht / Morgenspaziergang (3-D)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen