Kristian Kostov - Things I Like

Kristian Kostov veröffentlicht den dritten Titel seiner im Sommer erscheinenden EP "MOOD". Der Song mit dem Titel „Things I Like“ handelt von der Liebe als Droge, nicht als Heilung.

Nachdem Kristian in seiner Single "Better" den Verrat thematisiert hat, teilt er ein Bild seines perfekten Partners, aber es gibt einen Haken. Gewünschte Eigenschaften, die normalerweise im Abschnitt „Suchen nach“ einer Dating-App aufgeführt sind, werden gegen eine scheinbar toxische Person ausgetauscht. 

“Nothing gets me going like Guns N’ Roses’ ‘Sweet Child O’ Mine’. Honestly, I feel like we’ve lost something raw with heavy guitars leaving mainstream and many artists are now trying to reignite love towards rock riffs with their music.”

Kristian Kostov ist ein junger europäischer Singer-Songwriter, der sich vom Sänger in einer kleinen Jazzband zu einem Ausnahmetalent entwickelt hat.

Mit 20 Jahren trat er bereits bei der UN-Generalversammlung in New York auf, schaffte es in beliebten TV-Gesangsshows (The Voice.Kids, X.Factor) ins Finale; wurde Zweiter beim Eurovision Song Contest 2017; erhielt den European Border Breakers Awards 2018 und den EBBA Public Choice Awards.

Im vergangenen Jahr wurde Kristian der jüngste Teilnehmer von „Singer“ - der größten chinesischen TV-Show für professionelle Künstler aus aller Welt mit einem Publikum von 2 Milliarden Menschen. Infolgedessen hat sich der junge Künstler zum meist diskutierten Ausländer im chinesischen Social-Media-Outlet Weibo entwickelt und ist in den Top-Charts der größten digitalen Plattformen wie QQ-Musik (über 700 Millionen Nutzer) nicht mehr weg zu denken.

Geboren 2000 in Moskau: Kristian Kostov ist ein Sänger mit bulgarischen-kasachischen Wurzeln, dessen Musik Pop und Urban miteinander verbindet. 2020 erscheint seine neue EP namens "Mood".

Aktuelles Album

Kristian Kostov – Mood EP (Albumcover)

Kristian Kostov - Mood EP

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Geboren im Jahr 2000 startet Kristian Kostov seine musikalische Karriere bereits mit sechs Jahren: Der Newcomer mit starker Stimme und androgynem Auftreten erzählt in der "Mood EP" zwischen Bubblegum-Pop und R&B-Klängen von den Sehnsüchten und Sorgen seiner Generation.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen