Velocifero

Velocifero

Ladytron

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ende Mai erscheint das neue Ladytron-Album "Velocifero". Auf der ersten Single präsentiert sich die Liverpooler Electropop-Band düsterer denn je.

Download & Stream: 

Mit jedem Album scheinen sich Ladytron immer weiter von eingängigen Pop-Strukturen zu verabschieden. Stattdessen entwerfen sie dunkle, athmosphärische Tracks, die sie aus ihren altertümlich anmutenden Synthies herauskitzeln. Zu dieser unheimlichen Athmosphäre trägt in "Black Cat" auch der für unsere Ohren merkwürdige bulgarische Sprechgesang von Frontfrau Mira Aroyo bei, die selbst aus Bulgarien stammt. Das Stück dürfte sich in jeder Gruftie-Disco bestens machen, aber auch die Bezüge zu Bands wie Human League, Kraftwerk oder den Depeche Mode der mittleren 80er Jahre sind allgegenwärtig.

Damit gehen Ladytron konsequent ihren eigenen Weg weiter, auch wenn der 80er-Electropop-Hype längst wieder abgeflaut ist. Auf eingängige Hits wie "Playgirl" wird inzwischen verzichtet, was den Mainstream außen vor lässt. Dafür dürfen sich eingefleischte Fans über ein weiteres "echtes" Ladytron-Album freuen.

Udo Raaf / Tonspion.de

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen