Lafawndah - Daddy

Die New Yorker Sängerin Lafawndah kündigt ihr Debüt-Album "Ancestor Boy" mit der luftigen Single "Daddy" an: Eine enigmatische Verschmelzung von Pop- und Clubmusik.

Am 22. März 2019 erscheint das Debütwerk der Künstlerin, die bereits mit ihrer ersten EP "Tan" für Aufsehen gesorgt hatte. Lafawndahs Arbeit ist genremäßig schwer zu fassen, zwischen Electropop und Neo-Soul changierend, ist sie für viele Kooperationen zu begeistern.

Ihre generations- und mediumsübergreifende Zusammenarbeit zwischen Musik und Film mit der japanischen Ambient-Legende Midori Takada in Le Renard Bleu (mit KENZO und Partel Oliva) setzt sich in diesem Jahr fort, in neuen Formen: Eine vollständige Produktionsperformance mit dem Titel "Ceremonial Blue" wird im April im Londoner Barbican uraufgeführt.

Auf "Ancestor Boy" präsentiert sie Popmusik, die weder imperialistisch noch lokal daher kommt - sondern vielmehr eine post-territoriale Freiheit demonstriert; vielleicht auch eine Folge der nomadischen Schöpfungsgeschichte des Albums zwischen Los Angeles, Mexico City, New York, London und Paris.

Lafawndah Live 2019:

27.04.19 – DonauFestival, AT 

Hinter dem komplizierten Namen Lafawndah steckt eine New Yorker Künstlerin, deren Debüt-EP "Tan" 2016 auf Warp Records erschien.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen