Shout

Laudert & Froehlich - Shout

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Fröhlich, partytauglich, ein Schuss Elektro, etwas Hip Hop und auch Funk fehlt nicht – anhand dieser Merkmale wäre eigentlich schon Vorsicht geboten. Doch Laudert & Froehlich sind schon länger dabei und bauen nur wenig auf Hands up-Klischees.

Allerdings stimmt die obige Beschreibung im Ansatz. Geht das Label des Berliner Netzwerk-Vereins Lebensfreude mit seinen EPs doch sehr klar in Richtung Techno, schert das erste Album von Laudert & Froehlich gehörig aus dem Labelsound. Elektrobeats treffen auf weichtönende Trompeten und Gesang. Dazwischen stolpern plötzlich auch einige Rap-Einlagen von Pyranja ein, die in diesem musikalischen Kontext überaus gut zur Geltung kommt. Holger Laudert und Lukas Froehlich sind für diesen Gute-Laune-Cocktail verantwortlich. Ende 2002 trafen der Techno-Produzent Laudert auf den Sänger und Trompeter Froehlich – Natürlich auf einer Lebenfreude-Party. Als Pocket Rocket zogen sie anschließend mit ersten Tracks und einer Sängerin durch die Clubs. Das erste gemeinsame Album „Shout“ geht noch einen Schritt weiter weg vom Techno-Background und setzt komplett auf elektrifiziert schwingendes Funk-Schlagzeug. Auch wenn an manchen Stellen die Fröhlichkeit und die Party-Garantie überstrapaziert scheint: insgesamt machen Laudert & Froehlich Spaß. Schön, dass dies gleich zwei Songs des Debüts vormachen. (jw)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler