Beasts Of Season

Laura Gibson - Beasts Of Season

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Laura Gibson kommt aus der Provinz Portlands. Aber auch da oder vielleicht gerade dort beschäftigt man sich mit den essentiellen Themen des irdischen Daseins und den jenseitigen Ungereimtheiten. Mit minimalistischen Folksongs gibt Laura Gibson ihre Antworten auf die großen Fragen des Lebens.

Mit Ende Zwanzig haut diese junge Frau schon vermeintlich altkluge, philosophische Meditationen in Liedform auf den Tisch, an dem sich die alten Griechen bereits die Köpfe rauchig gedacht haben: Leben, Tod und all das dazwischen besingt Laura Gibson und macht Folkmusik zur Metaphysik, über die man eh nicht so viel reden, sondern sie eher - wie hier geschehen - gefühlvoll besingen sollte.

Gibson hat ihr "Beast Of Seasons" inhaltlich und ganz im altmodischen Vinylstil zweigeteilt: Erst geht es um die Liebe, das Leben, die Famile und irgendeinen Gott, dann um die Einsamkeit und Resignation, die Ängste und den Tod. Um diese schweren Geschütze musikalisch auch angemessen zu vertonen, hatte sie auf diesem Gebiet bestens geschulte Hände an der Seite. Rachel Blumberg (M Ward, Bright Eyes), Nate Query (The Decemberists), Adam Selzer (Norfolk and Western, M Ward), Laura Veirs und Danny Seim von Menomena unterstützten diese musikalisch-philosophische Wesensschau. Und was die Jahreszeit dieser Themenbiester angeht, stehen hier alle Anzeichen auf Herbst. Also schon mal vormerken, bitte!

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die 10 besten alternativen Weihnachtsalben

Die 10 besten alternativen Weihnachtsalben

Neue Musik fürs Fest der Liebe
Wer jetzt schon mit Schaudern daran denkt, dass am Weihnachtsabend bei den Eltern wieder dieselbe CD abgespielt wird wie immer, sollte sich mal diese Alternativen anhören und sicherheitshalber mit einpacken: Als Schutz vor dem Terror der „Weihnachtsbäckerei“ und dem Kitsch sämtlicher Chöre der Welt.
Sufjan Stevens Live

Die Alben des Monats November 2017

Die TONSPION-Redaktion bewertet aktuelle Neuerscheinungen
Jeden Monat bewertet die Tonspion Redaktion die wichtigsten Neuerscheinungen mit Punkten von 6 (herausragend) bis 1 (schlimm). Hier unsere Album-Charts vom November 2017.
Sufjan Stevens Live

Konzertfilm: Sufjan Stevens - Carrie & Lowell live

Das Livekonzert zum persönlichsten Album des genialen Songwriters
Mit "Carrie & Lowell" hat Sufjan Stevens sein persönlichstes und vielleicht auch schönstes Album veröffentlicht. Jetzt kommt das Live-Album heraus begleitet von einem Konzertfilm, den ihr hier in voller Länge sehen könnt.