Absolute Tracks

Lenny Kravitz - Absolute Tracks

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Klar, PR und Musik passen bestens zusammen. Das wissen Auto- wie auch Getränkefirmen. Eine bekannte Vodka-Marke hat ein neues Projekt Lenny Kravitz zu einen exklusiven Song bewegen können. Das Ergebnis plus 10 Remixe und Videos gibt´s nun für lau.

Ganz gleich, wie man zu Lenny Kravitz stehen mag, seine massenkompatible Mischung aus Rock, Soul und R´n´B ließ stets einige gute Songs hervor schimmern. Gerade auf seinen letzten Alben gab es immer wieder Überraschungen mit elektronischen Sounds und unprätentiösen Balladen. Mit Elektronik kommt auch der Anfang des Jahres im Internet exklusiv und kostenlos veröffentlichte Song „Breathe“ für die Kampagne einer schwedischen Vodka-Marke daher. Lasziv, housig und mit dem typischen Kravitz-Sex-Appeal dürfte der Song selbst beinharte Kritiker aus der Reserve locken. Der Clou an dem Projekt ist jedoch, dass „Breathe“ zehnmal quer durch die Sparten aktueller elektronischer Musik geremixt wurde. Und das nicht von irgendwem, sondern von renommierten Künstlern wie Jazzanova, Little Louie Vega, Ashley Beedle, Chromeo oder Luny Tunes. Von straightem House über flippige Disco-Fröhlichkeit bis zu souligen oder funkigen Tracks wurde auch bei den Remixen auf Qualität und Authentizität geachtet. Dazu kommen aufwändige Videos zu jedem Track. Alles wahlweise in guter MP3- oder bester WAV-Qualität, kostenlos und einfach überzeugend. (jw)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen