Thanks For The Dance
TONSPION TIPP

Leonard Cohen - Thanks For The Dance

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"Thanks For The Dance" ist kein Gedenk-Album mit B-Seiten und Outtakes, sondern beschert uns unerwartet neun neue Songs, die Leonard Cohen kurz vor seinem Tod mit seinem Sohn Adam Cohen aufnahm.

Die Songs des Albums stammen aus den Sessions zu Cohens letztem offiziellen Album "You Want It Darker", das im Oktober 2016 erschien. Am 7. November 2016 starb der schwerkranke Leonard Cohen nach einem Sturz in seinem Haus in Los Angeles. 

Sieben Monate nach dem Tod seines Vaters zog sich Adam Cohen in eine umgebaute Garage in seinem Hinterhof in der Nähe von Leonards Haus zurück, um wieder mit seinem Vater zusammenzuarbeiten und in Gesellschaft seiner Stimme zu sein. Von ihrer vorherigen Zusammenarbeit bei „You Want It Darker“ blieben einige musikalische Skizzen übrig, oftmals nur Gesang. Leonard hatte seinen Sohn gebeten, diese Arbeiten zum Abschluss zu bringen.

Leonard Cohen - Happens To The Heart (2019)

Leonard Cohen war ein meisterhafter Songwriter, ein unnachahmlicher Musiker und Poet. In seiner über sechs Dekaden andauernden Karriere berührte sein Schaffen das Leben von Millionen – und tut dies bis heute. Mit über 23 Millionen Alben weltweit hatte er einen immensen Einfluss auf die musikalische Nachwelt, der nun posthum nachhallt.

Tracklist Leonard Cohen - Thanks For The Dance

1."Happens to the Heart"4:33

2."Moving On"3:11

3."The Night of Santiago"4:15

4."Thanks for the Dance"4:13

5."It's Torn"2:57

6."The Goal"1:12

7."Puppets"2:39

8."The Hills"4:17

9."Listen to the Hummingbird"

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen