LEOPOLD

Pressefoto LEOPOLD 2019

Queer Glam Pop hat einen neuen Vertreter

LEOPOLD beeindruckt mit außergewöhnlicher Stimme, äußerst queerer Attitüde und politischen Texten, in denen es auch um seine eigene sexuelle Befreiung geht. Die Bühnenperformances bestechen durch kraftvolle Choreographien und extravagante Outfits, z B. vom Berliner Designer Thomas Hanisch, der auch schon Lady Gaga eingekleidet hat. Musikalisch entdeckt man Gemeinsamkeiten mit den Songs von Prince, Janelle Monáe, Lizzo und Seinabo Sey. Am 14.06. erschien seine Debüt-EP "Body Language" beim Berliner Label Lieblingslieder Records.

LEOPOLD live:
15.06. / CSD Nordwest, Oldenburg
28.06. / Sommernächte, Augsburg
09.07. / Stuttgart, jazz open
13.07. / CSD München
27.07. / Berlin, SchwuZ (Live bei der CSD-Party)
03.08. / CSD Hamburg
05.08. / Prague Pride (Offizielle Eröffnungsfeier Pride Week)
10.08. / CSD Mannheim

Videos

"Tattoo"

LEOPOLD - "Tattoo"

Der queere Pop-Newcomer LEOPOLD setzt mit dem Video zur neuen Single "Tattoo" im 50. Stonewall-Jubiläumsjahr ein wichtiges Statement für Diversität, Akzeptanz, Respekt und Sichtbarkeit. "Tattoo" erschien zeitgleich mit der Debüt-EP des Newcomers namens "Body Language", auf der es größtenteils um die eigene sexuelle Befreiung des Künstlers geht.

Meistgeklickt