Little Dragon "Season High" Artwork

Little Dragon - Season High

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

2015 waren Little Dragon für einen Grammy nominiert. Ob der nahe Ruhm für ihre Kunst, die leichte Übermotivation ihrer neuen Platte erklärt?

Download & Stream: 

“Season High” ist alles und gleichzeitig doch nichts so richtig: R&B, straighter Dance oder doch eher Downtempo-Sphären für die Chillout-Zone?

Egal welcher Tag zum jeweiligen Track passt, Little Dragon treffen den Ton auf ihrem fünften Album jedes Mal perfekt. Jedes Mal wollen wir sie für ihre grandiose Arbeit, ihre feine Ausarbeitung der Nuancen zwischen dem Umz-Umz feiern. Nur ist es der eben erwähnte Mix der Tracks, der zu frustrieren neigt.

"Wir sind über die Jahre gewachsen, aber die Aufnahmen dieses Albums waren ein Kampf. So sehr unsere Band auf tiefer Freundschaft basiert, sind wir doch vier starke Charaktere, die es als wirklich frustrierend empfinden, Kompromisse zu schließen. Wir sind jedoch besser darin geworden” – Yukimi Nagano im Interview mit BBC Radio 1

Scheint als wollte die Band um Sängerin Yukimi Nagano ein wenig zu viel von allem, statt einfach etwas Herausragendes von einem.

Eine Tour durch “Season High” fühlt sich an, wie eine Party mit einem guten Freund und der eigenen, frischen Romanze. Mal reißt dich jemand am Arm auf die Tanzfläche, um auf harten Beats ordentlich auszurasten und im nächsten Moment spürst du deine Zunge zu schmachtenden Analog-Synths im Hals deine Gegenübers verschwinden.

Beides verbunden vom dicken Dunst der Nebelmaschine und süßlichem Gesang, der sich hin und wieder aus dem sonst oft schwer nachzuvollziehenden Soundwust schält. Anstrengend ist es. Euphorisierend aber auch.

Du pendelst, verlierst im Hin und Her den Überblick, bis grobschlächtig der letzte Synth vom letzten Song, “Gravity”, verklingt. Nun schwirrt dir der Kopf. Nichts für alle Tage aber vielleicht nochmal ein Runde wert, wenn der Kater verklungen ist? Vergessen wirst du es so schnell jedenfalls nicht.

Das ist doch auch schon mal was, denn über welches Album kann man das schon sagen?

"Season High" erscheint am 14.04.2017 auf Because Music/ Warner Music.

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik runterladen: Songs downloaden und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Instagram (Bild: Unsplash / Erik Lucatero)

Musik in Instagram-Stories einfügen - so geht's

Eure Lieblingssongs direkt in der Story
Die Nutzer haben lange darauf gewartet, nun ist es endlich soweit: Seit kurzem lassen sich Songs direkt als Hintergrundmusik in Instagram-Stories einbinden. Hier findet ihr alle Infos dazu. 
Björk The Gate Offizielles Video

Top Ten: Musik aus Island

Von Electronica über Dreampop hin zu Neoklassik
Lange Zeit war Björk der einzig bekannte musikalische Export aus Island, doch inzwischen hat kein Land der Welt eine höhere Musikerdichte und mehr international bekannte Bands pro Einwohner zu bieten. Höchste Zeit also, die Top Ten (mít dén méístén Ákzéntén ín éíném Tónspión-Artíkel évér) vorzustellen.
Björk - Videos

Visionäre Videos: Die zehn besten Clips von Björk

Innovativ und intim – nicht nur musikalisch ein Genie
Das Zusammenspiel von Musik und Videos ist bei Björk Synchronizität pur: Wie bei einem Gesamtkunstwerk harmonisiert beides perfekt miteinander. Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Videos von Björk:
YouTube Screenshot Simon de Witt

Drakes "In My Feelings" im 80s-Format

Niederländischer YouTuber interpretiert die Internet-Challenge neu
Das Musikvideo zu "In my Feelings" erschien erst vor einer Woche, doch die dazugehörige Internet-Challenge läuft schon länger. Simon De Witt, selbst Musiker und YouTube-Star, hat sich an eine 80s-Version des Hits gewagt.
Die Zombies aus den Albumcharts

Die Zombies aus den Albumcharts

Wie musikferne CD-Käufer die Albumcharts beeinflussen
Die deutschen Charts waren früher einmal ein Gradmesser, was im Land gehört wird. Heute beherrschen obskure Schlageropas die Albumcharts, weil die Bemessungsgrundlage in eine Schieflage geraten ist - und das Album immer mehr an Bedeutung verliert.