If You're Remixing This It's Too Late

Lyrica Anderson - If You're Remixing This It's Too Late

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Während Drake mit seinem neuen Album fröhlich weiter Rekorde bricht, hat die R'n'B-Sängerin und Songwriterin Lyrica Anderson einen cleveren Weg gefunden, ebenfalls ein Stück vom Erfolgskuchen abzugreifen.

Lyrica Anderson hat sich bisher in erster Linie als Songwriterin und Backgroundsängerin für so illustre Menschen wie Beyoncé, Jennifer Hudson, Tinashe, Jennifer Lopez oder Britney Spears einen Namen gemacht, versucht aber seit einiger Zeit, eine eigene Sangeskarriere auf die Beine zu stellen - bislang mit mäßigem Erfolg. Ihr neuestes Projekt dürfte sie nun ein Stück weit bekannter machen: Die 26-Jährige hat sich acht Tracks von Drakes neuem Album "If You're Reading This It's Too Late" geschnappt, mit eigenen Lyrics (sic!) versehen und via Soundcloud als kostenloses Mixtape veröffentlicht. Kann man mal machen.

Albumstream & Review: Drake - "If You're Reading This It's Too Late"

Klingt auch gar nicht mal so schlecht: Lyricas Texte sind - wie das zugrundeliegende Konzept des Mixtapes - durchaus clever, ihre Performance ist sassy, sexy und selbstbewusst und wechselt elegant zwischen Gesang und Rap.

Im Opener "Legend" zollt sie Drake mit "Shout out to Drake, that's the homie doe" seinen verdienten Tribut (gerüchteweise bahnt sich eine Kollaboration der beiden an), in ihrer Version von "You & The 6" wiederum packt die Kalifornierin ein paar pikante Insider-Stories ihres bisherigen Werdegangs aus - wie beispielsweise, dass sie eine Zeit lang bei Timbalands Mosley Music Group unter Vertrag stand und mit diesem ein halbes Jahr lang an einem Album gearbeitet hat, das letztendlich nie veröffentlicht wurde.

Das Ganze dient der Promotion ihres nächsten regulären Werkes "King Me 3", das in naher Zukunft erscheinen und ihre Label-unabhängig releaste Debüt-Trilogie aus Mixtape, EP und Album krönen soll. Umwerfend innovativ ist das dazwischen geworfene "If You're Remixing This It's Too Late" zugegebenermaßen nicht (schließlich sind die Kompositionen ja auch nicht ihre eigenen), Kudos für die Idee und die unterhaltsame Umsetzung hat sich Miss Anderson aber allemal verdient.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Drake (Pressefoto / © Universal)

Diese 10 Stars verdienten dieses Jahr das meiste Geld

Money, Money, Money – in a rich man's world
Von der eigenen Kunst zu leben ist für viele Musiker, Autoren und Künstler der Traum. Manch einer hat sich den bereits im großen Stile erfüllt. Hier die Liste mit den 10 bestverdienensten Entertainment-Stars des letzten Jahres.
Ocean’s 8 – Spin-off mit Frauenpower

Ocean’s 8 – Spin-off mit Frauenpower

Starbesetzung für den neuen Blockbuster mit Sandra Bullock
Es geht auch ohne George Clooney und Brad Pitt. Lediglich Matt Damon darf weiterhin im Blockbuster "Ocean's 8" mitmischen. Mit der ansonsten rein weiblichen Topbesetzung dürfte das Spin-off an die Erfolge der Ocean-Trilogie anschließen. Unterstützt wird Hauptdarstellerin Sandra Bullock unter anderem von Popikone Rihanna.
Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Popstar nennt den US-Präsidenten ein Schwein
Die Musikwelt reagiert entsetzt auf den per Dekret erlassenen generellen Einreisestopp für Muslime aus sieben Staaten, darunter Menschen, die seit vielen Jahren in den USA leben und dort Familie haben. Rihanna hat deutliche Worte für dieses radikale, an düstere Zeiten erinnernde Vorgehen.