Madonna - Dark Ballet

Und noch eine Single-Auskopplung aus Madonnas kommendem Album "Madame X": "Dark Ballet" ist im Gegensatz zu den Vorgängern ein minimalistisches und mutiges Stück mit leisem Pianosolo und bizarren Soundeffekten in der Mitte des Songs.

Im Video selbst wird einmal mehr Madonnas Kampf mit der katholischen Kirche ausgefochten, sie selbst ist im Clip jedoch (fast) nicht präsent. Die Hauptrolle übernimmt der US-Rapper Mykki Blanco in der Rolle der Joan Of Arc, von der auch ein Zitat am Anfang eingeblendet wird: "One life is all we have and we live it as we believe in living it.  But to sacrifice what you are and to live without belief, that is a fate more terrible than dying". Am Ende findet sich dann eine Aussage von Blanco: 

"I have walked this earth, Black, Queer and HIV Positive, but no transgression against me has been as powerful as the hope I hold within.".

Zu dem Konzept erklärt Madonna, sie bewundere Joan Of Arc:

"Joan Of Arc fought the English and she won, still the French were not happy. Still they judged her. They said she was a man, they said she was a lesbian, they said she was a witch, and, in the end, they burned her at the stake, and she feared nothing. I admire that".

Madonna - Madame X (Album Cover)

Madonna

Geboren als Madonna Louise Ciccone avancierte die Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin zu einem der größten Superstars unserer Zeit. Den stetigen Wandel als permanentes Image mit viel Disziplin und Energie im Blick, wurde Madonna so zur unumstrittenen "Queen Of Pop" und zur kommerziell erfolgreichsten Sängerin der Welt.

Geboren als Madonna Louise Ciccone avancierte die Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin zu einem der größten Superstars unserer Zeit. Den stetigen Wandel als permanentes Image mit viel Disziplin und Energie im Blick, wurde Madonna so zur unumstrittenen "Queen Of Pop" und zur kommerziell erfolgreichsten Sängerin der Welt.

Aktuelles Album

Madonna - Madame X (Album Cover)

Madonna - Madame X

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Das 14. Album der "Queen of Pop" wurde im Vorfeld bereits mit viel Kritik und Hohn bedacht: Hört man es unvoreingenommen, überraschen die Furchtlosigkeit und der Futurismus darin. Es klingt als hätte Madonna verdammt viel Spaß am Spielen von "Madame X".

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Madonna präsentiert neue Single beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv

Ein Album wird noch dieses Jahr erwartet

Seit einigen Jahren lebt Madonna mitten in der Altstadt von Lissabon und fühlt sich inzwischen offenbar als Europäerin. Vielleicht deshalb wählte sie für die Präsentation der ersten Single ihres kommenden Albums eine Veranstaltung, die in den USA kaum jemand kennt: den Eurovision Song Contest. Allerdings hat dieser Auftritt auch eine politische Dimension.

Like An Icon: Die 10 besten Alben von Madonna

Von "Like A Virgin" bis "Hard Candy"

Madonna hat seit ihrem Debüt im Jahre 1983 Unzähliges releast: Alben, Singles, Videos, Best Ofs, Remix-EPs, Live-Mitschnitte, Soundtracks. Höchste Zeit für eine Retrospektive. Hier kommen die zehn besten Alben der "Queen of Pop" im Ranking - mindestens ebenso kontrovers wie Madonnas Karriere und Videoclips.

Ab 18! NSFW - Not safe for work

Sex und nackte Tatsachen im Musikvideo

Nacktheit provoziert. Mit dem Zusatz #NSFW ("Not Safe For Work") getaggte Videos sorgen für erhöhte Klickzahlen. Dass der Trend trotzdem nicht neu ist, zeigt unsere Übersicht über die besten NSFW-Videos. Zutritt natürlich erst ab 18!

Madonna covert Prince und erntet Spott

Auch Stevie Wonder kann Auftritt nicht retten

Madonna ehrte am Wochenende bei den Billboard Music Awards den kürzlich verstorbenen Prince mit Coverversionen von zwei seiner berühmtesten Songs. Und erntet Hohn und Spott.