Everything Is Gonna Be OK In The End

Make The Girl Dance - Everything Is Gonna Be OK In The End

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Make The Girl Dance - Jeder DJ weiß, dass er für eine gute Party zuerst die Girls auf die Tanzfläche bekommen muss. Greg Kozo und Pierre Mathieu haben diese Regel zum Stilmittel erhoben, und präsentieren auf ihrem Debüt „Everything Is Gonna Be OK In The End“ cleveren Dancepop mit französischem Flair.

Ganz schön catchy, was Make The Girl Dance auf ihrem Debüt abliefern, dabei gründet ein großer Teil des Hypes um das französische Duo auf ihren Musikvideos. Mit audiovisuellen Medien kennt sich der ehemalige TV-Moderator Pierre Mathieu bestens aus. Als erfahrener Fernsehmacher weiß er, welche Knöpfe man drücken muss, um im Netz wahrgenommen zu werden. Also lassen Make The Girl Dance für das Video zu „Baby, Baby, Baby“ drei nackte Girls durch die Pariser Innenstadt paradieren und zitieren dabei von Dylan bis Matt & Kim die halbe Videoclip-Geschichte. Für das Video zu „Kill Me“ machen Kozo und Mathieu einen auf KLF und verprassen am „letzten Tag ihres Lebens“ 30.000 Dollar.

Ganz schön clever also, trotzdem würden „Make The Girl Dance“ nur eine Randnotiz des Internet bleiben, wären die Songs zu den sehenswerten Clips nicht verdammte Ohrwürmer. „Everything Is Gonna Be OK In The End“ funktioniert nämlich auch komplett ohne Bewegtbilder. Songs wie „Hairy Addiction“ oder „Breezy“ machen restlos gute Laune, während sprechende Titel wie „Rocker 33“ oder „Wall Of Death“ genau die Art von Adrenalin ausschütten, die derzeit die Decken der Clubs fliegen lässt.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk spielen bei den Grammys 2017 zusammen mit The Weeknd

Kommen die Elektro-Legenden 2017 zurück?
Daft Punk haben sich seit jeher live sehr rar gemacht. Jeder ihrer Auftritte ist eine Breaking News im Musikbusiness. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass die beiden Franzosen The Weeknd auf der Bühne bei den Grammys unterstützen.
Justice spielen exklusives DJ-Set zum neuen Album "Woman"

Justice spielen exklusives DJ-Set zum neuen Album "Woman"

Vom Individuum zur tanzenden Masse
Während ein Teil von Tonspion bei The Cure war, verschlug es einen Anderen auf die andere Spreeseite - Luftlinie 300 Meter von der Mercedes-Benz-Arena - ins Chalet. Dort spielten Justice ein Secret DJ-Set und gaben eine Kostprobe vom kommenden Album "Woman".
Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk: Gibt es das Live-Comeback 2017?

Mysteriöse Website deutet erste Tour seit 10 Jahren an
Daft Punk waren bisher nur in den Jahren 1997 und 2007 auf Tour. Die Website "Alive 2017" könnte ein Hinweis auf die Fortführung des Zehnjahreszyklus sein.
Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Die große Sample Datenbank für Musiker und Produzenten
Am Donnerstag stellte Converse Rubber Tracks seine Online Sample Datenbank in Berlin vor. In der Converse Sample Library können sich Produzenten kostenlose, lizenzfreie Samples runterladen und nutzen. Wir waren bei der Präsentation vor Ort und haben uns die Sample Library genauer angeschaut.
Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Cover-Album "Male" erscheint im Juli 2015
Die australische Schauspielerin Natalie Imbruglia hatte mit ihrem Cover von "Torn" im Jahr 1997 einen Welthit. Seitdem sind die großen Hits ausgeblieben. Jetzt startet sie erneut einen Anlauf und covert auf ihrem neuen Album Daft Punk, The Cure und Neil Young.