net|cd - temp~festival compilation 2005

Marcus Füreder - net|cd - temp~festival compilation 2005

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Auch dieses Jahr findet das temp~ Festival im österreichischen Greifenstein statt. Auf drei Floors wird ein umfassender Einblick in die verschiedenen Elektro-Szenen Österreichs gewährt. Erneut wird das Festival von einem kostenlosen MP3-Sampler begleitet.

Und da sich die Macher des temp~ Festivals nach dem letztjährigen Erfolg der MP3-Compilation auch als Netlabel behauptet haben, wurde an diesem Konzept festgehalten. Am Wochenende des 12. und 13. August treten über 30 Live-Acts, DJs und VJs auf, seit einigen Wochen ist die Compilation für die 2005er Ausgabe online. Über drei Stunden Musik von dem, wie es heißt, kompletten Who-is-Who der österreichischen Musikszene. Unterteilt wurde die Compilation in drei „CDs“ mit jeweils einem eigenständigen Cover und musikalischer Richtung. CD1 featured Elektro-Pop, CD2 Techno in vorwiegend minimaleren Spielarten und CD3 fasst experimentellere und ambiente Klänge zusammen. Namen zu erwähnen macht wenig Sinn. Einige Künstler wie Mieze Medusa und Tenderboy sowie 550 Rondy kennt man noch vom temp~ 2004, Marko Fürstenberg ist nicht unbekannt in der Netaudio-Szene, doch das Gros des Line-ups ist aus hiesiger Sicht Neuland. Umso spannender ist jedoch, über die deutschen Grenzen hinaus zu schauen, zumal es an der Qualität und Originalität der meisten Tracks nicht viel auszusetzen gibt. (jw)

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Ausspioniert: Louie Austen im Interview

Ausspioniert: Louie Austen im Interview

Der Chef-Crooner gibt Antworten
In dieser Rubrik erhält Tonspion-Redakteur Jan Schimmang von ausgewählten Künstern die unterschiedlichsten Anworten auf ähnliche Fragen. Hier vom Grand Senior des gepflegten Electro-Pop.
Remix-Projekt: Musizieren mit Louie Austen

Remix-Projekt: Musizieren mit Louie Austen

Louie Austen ist ein Musiker der alten Schule. Seit den 60er Jahren steht er auf der Bühne, ein klassischer Entertainer im Stile von Sinatra und Co. Ein Original, das vor einiger Zeit auf Mario Neugebauer traf, der sein Album „Consequences“ produzierte und so zum Szenetipp avancierte. Jetzt sucht Louie Austen über das Internet Remixer, die drei seiner Songs veredeln – mit der Option auf eine Veröffentlichung über Universal Music.