Barefoot

Barefoot

Maria Solheim

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Geheimtipps gibt es viele, aber nur wenige stehen dann auch auf der Liste für „das nächste große Ding“. Der norwegischen Musikerin Maria Solheim kann man jedoch durchaus zutrauen, dass sie in den Singer/ Songwriter Kreisen viele Liebhaber finden wird.

Klingt nach Klischee: Ein Mädchen entdeckt schon früh ihre philosophische Ader des Hinterfragens und versucht schnell ihre Gedanken in Gedichten und Kurzgeschichten auszudrücken. Irgendwann bringt sie sich wie besessen das Gitarrenspiel bei und wird von einem Produzenten entdeckt, durch deren Unterstützung sie schließlich vor drei Jahren einen Plattenvertrag erhielt und mittlerweile zwei Alben in Skandinavien veröffentlicht hat. Eine Geschichte wie für ein Bilderbuch über romantische Musikerkarrieren. Aber Halt! Maria Solheim ist ernst zunehmen und das eigentlich nicht erst, seit im Frühsommer ihr Debütalbum „Barefoot“ auch in Deutschland veröffentlicht wurde und sie im November einige Konzertstuben füllen konnte. Die junge Norwegerin ist eine Singer/Songwriterin, wie es kaum klassischer sein könnte, allerdings geht sie damit so ungezwungen um, dass gar nicht erst eine altbackene Atmosphäre aufkommen kann. Nachdenkliche, ruhige Lieder für einsame Spaziergänge schreibt Maria Solheim und lässt dem Trübsinn doch kaum eine Chance. „The Last Waltz“ kann dies zeigen; mit zaghaft einnehmenden Instrumenten und natürlich mit der verletzlich wie auch spröde klingenden Stimme Maria Solheims. (jw)

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen