Another Lover

Mariha - Another Lover

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Es ist immer nicht ganz leicht, wenn man als Musikerin stets nur mit dem einen Song assoziiert wird. Mariha kennt diese Situation. Aber allem Anschein nach lässt sie sich davon künstlerisch nicht beirren.

Download & Stream: 

Es ist rund drei Jahre her, dass Marihas Song "It Hurts" im Radio rotierte - mehr als nur ein Achtungserfolg. Anschließend ging sie einige kreative Umwege - vielleicht auch Irrwege - und arbeitete u.a. mit der Pseudo-Latino-Boyband Marquess zusammen, deren Gitarrist zuvor bereits auf ihrem Debütalbum "Elementary Seeking" die Saiten gezupft hatte.

Nach einer Pause von fast drei Jahren präsentiert sich Mariha nun auf einem neuen Label: ihr voraussichtlich Ende Juli erscheinendes Album "Another Lover" wurde von Ralf Christian Mayer produziert, der bereits für  Xavier Naidoo oder die Fantastischen Vier im Studio saß. Eingespielt wurde das neue Werk mit der Band von Clueso, den sie auf seiner Tour im letzten Jahr supportete. 

Das hier verlinkte "Raise My Head" als Vorbote des neuen Albums empfiehlt sich als herrlich unaufgeregter Singer/Songwriter-Pop, der bittersüß arrangiert in Szene gesetzt wird. Es hört sich so an, als würde Mariha bald schon nicht mehr nur auf ihren Erfolg aus der Vergangengheit festgelegt werden.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Album der Woche: Cat Power - „Sun“

Album der Woche: Cat Power - „Sun“

Neue Alben für nur 5 Euro in High Quality downloaden
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album der Woche vor, das es für unschlagbar günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche läuft Cat Power mit ihrem neuen Album „Sun“ bei uns in der Heavy Rotation!
Haiti: Helfen mit Musik

Haiti: Helfen mit Musik

Musiker starten immer mehr Hilfsprojekte (Update)
Das Erdbeben in Haiti hat die Welt erschüttert. Eine Katastrophe von solchem Ausmaß lässt auch die Musikwelt nicht unberührt. Zahlreiche Künstler, quer über den Globus verteilt, versuchen den Opfern des Erdbebens zu helfen.
Das Ende einer historischen Institution

Das Ende einer historischen Institution

CBGB schließt seine Pforten in NYC
Nach vielen Gerüchten und Spekulationen ist es nun am 15. Oktober soweit: der legendäre New Yorker Club CBGB wird nach 33 Jahren geschlossen. Warum? Angeblich wegen der drastischen Mieterhöhung von 19.000 auf 35.000 US-Dollar pro Monat. Nachdem den Betreibern zunächst Aufschub bis Ende Oktober gewährleistet wurde, plant Besitzer Hilly Kristal nun doch früher mit dem kompletten Club nach Las Vegas umzuziehen.