Mark Forster - Liebe (Album 2018)

Mark Forster - Liebe

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

The Voice-Coach Mark Forster liefert mit seinem vierten Album Backenfutter für die Generation “Menschen Leben Tanzen Welt“.

Mark Forster, der mit seiner jungshaften, selbstironischen Art in der Jury von The Voice of Germany eine echte Bereicherung darstellt, bietet auf seinem neuen Album "Liebe" einmal mehr musikalische Hausmannskost für Radiohörer. 

Auf seinem viertem Studioalbum steht unübersehbar alles im Zeichen der Liebe. Großgeschrieben prangt das Leitmotiv auf dem Cover über einem Porträt des lachenden Pfälzers und verweist bereits auf den Wesenskern der LP, die vor allem ein klassisches Feelgood-Release darstellen soll.

In jedem Song finden sich romantische Versatzstücke aus seiner Biographie, angefangen von Jugendlieben auf dem Weinfest in "Was du nicht tust" bis zur ersten Beziehungskrise als junger Erwachsener. Dass einem Teile davon immer wieder aus dem eigenen Leben bekannt vorkommen, ist kein Zufall - Songs á la Mark(e) Forster wirken so komponiert, dass sich fast jeder Durchschnittsbürger damit identifizieren könnte.

Für jemand, der sein Album auf der ganzen Welt hat produzieren lassen, klingt Forster dazu überraschend konservativ. Unter anderem in London, Florenz und Berlin entstand "Liebe" und hat auf "Einmal" sogar eine Kollaboration mit dem African Children's Choir in petto.

Ob Songs wie "194 Länder" nun aber in Uganda oder Kaiserslautern entstanden sind, hört man dem Endergebnis jedoch nicht an, Forsters Deutschpop bleibt am Ende mit Future Bass-, Streichern und clubbigen Beats angereicherte Radiomusik und ist in etwa so kosmopolitisch wie Grillen zur WM.

Mark Forster - Liebe (Album 2018)

Mark Forster

Der Weg von Mark Forster lief alles andere als gerade: Jingle-Komponist fürs Fernsehen, musikalischer Sidekick von Comedian Kurt Krömer und Frontmann der Band Balboa. 2010 unterschreibt er einen Vertrag bei Four Music, 2013 schafft er es zusammen mit Sido erstmals in die Top 10 der deutschen Singlecharts. Mit "TAPE" erschien 2016 bereits das dritte Soloalbum, welches es letztendlich bis auf Platz zwei der deutschen Charts schaffte. 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Bosse gegen Rechts: Wir müssen lauter sein!

Songwriter fordert mehr Engagement von seinen Kollegen

Nicht nur in den USA, auch in Deutschland wird die Musikszene wieder politischer. Bosse spielte am Wochenende in Hamburg ein Konzert für den guten Zweck und begründet sein Engagement.