Marteria & Casper - 1982 - Europa Bambaataa Tour - Live aus Paris

Mit Marteria und Casper haben sich zwei der besten deutschen Live-Künstler auf Europatour getraut. Hier seht ihr das komplette Konzert aus Paris im Stream. 

Die "Europa Bambaataa Tour" verspricht viel Action, dürfte aber dennoch nicht für jedermann die Reise wert gewesen sein. Wer nicht mal eben kurzfristig nach Prag, London oder Amsterdam reisen konnte, hat nun die Möglichkeit, das komplette Konzert aus Paris nachträglich im Stream zu sehen.

Tracklist:

4:10 - Intro
6:15 - 1982 (Als ob's gestern war)
7:41 - Champion Sound
12:35 - Omega
17:10 - Adrenalin
20:30 - Endboss
24:00 - Auf und davon
27:59 - El Presidente
29:24 - Bengalische Tiger
32:51- Sirenen
36:04 - Supernova
40:15 - Chardonnay & Purple Haze
43:28 - Willkommen in der Vorstadt
47:09 - Alles verboten
49:48 - Alles verboten II
52:08 - Im Ascheregen
56:31 - Kids (2 Finger an den Kopf)
58:55 - Jambalaya
1:01:42 - OMG!
1:07:17 - Denk an dich
1:10:48 - 2018 (Gratulation)
1:16:30 - So perfekt X Original Don (Flosstradamus Remix)
1:21:25 - Absturz
1:26:37 - Adrenalin Remix
1:31:17 - Adrenalin Outro

casper marteria 1982 cover

Marteria & Casper

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von Marteria & Casper im Tonspion.

Aktuelles Album

casper marteria 1982 cover

Marteria & Casper - 1982

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Zwei Schwergewichte des deutschen Raps tun sich für ein gemeinsames Release zusammen. Casper und Marteria schaffen mit "1982" vielleicht keinen Klassiker, aber ein verdammt gutes Album.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

#WIRSINDMEHR: Das komplette Konzert gegen Rechts in Chemnitz sehen

Die Toten Hosen, Marteria &Casper, Kraftklub, K.I.Z., Trettmann u.a.

Tausende Menschen ziehen durch Chemnitz und missbrauchen den Mord an Daniel H. für ihre Zwecke. Nun gilt es, gegen die rechte Hetze aufzustehen. Einige Bands riefen am Montag ihre Fans dazu auf, in Chemnitz Gesicht zu zeigen. 65.000 folgten dem Aufruf.