Lady Sleep

Lady Sleep

Maximilian Hecker

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Rechtzeitig zum Fest beschert uns Popträumer Maximilian Hecker wieder ein wohlig-warmes Bad im ganz großen Gefühl. Als Vorankündigung seines neuen Albums "Lady Sleep" gibt es ein MP3 zum Reinfühlen.

Auf der Jubiläumsparty von kitty-yo in der Berliner Volksbühne brachte Maxi einmal mehr vor allem seine vielen weiblichen Fans in Verzückung. Unter den Songs, die er vornehmlich zum Klavier zum Besten gab, war auch das neue Stück "Help Me" zu hören, das als Vorbote zum Album andeutet, dass Maximilian Hecker überhaupt nicht daran denkt, einfach mal glücklich zu werden. Viel zu süß ist das Gefühl der unerfüllten Sehnsucht, das alle Lieder des Songschreibers wie ein Nebelschleier durchzieht. Dabei dürfte es inzwischen auf der ganzen Welt zahllose Mädchen geben, die den schüchternen Berliner einfach gerne mal knuddeln und ihm gerne dabei helfen würden, die große Liebe zu finden. Aber dann müssten wir uns vielleicht ernsthafte Sorgen machen, nie mehr so schöne, verzweifelte, zeit- und schwerelose Musik von ihm zu hören. Bis dahin dürfte es ihm aber auch schon helfen, sich noch mehr Fans zu erspielen, um weiterhin das tun zu können, was ihm vielleicht noch wichtiger als die große Liebe ist: Musikmachen. Im Januar und Februar kann man den passionierten Einzelgänger live in concert erleben. Ein romantisches Weihnachtsgeschenk mit Kuschelgarantie. (ur)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen