Mero - Ya Hero Ya Mero (Artwork)

MERO - YA HERO YA MERO

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Wunderkind oder Marketingprodukt? MERO liefert ein Debütalbum ohne Überraschungen zeigt damit auf, wie das Produkt "Deutschrap" im Jahr 2019 funktioniert. 

Video: MERO - Wolke 10

Zwischen Chartspitze, Instagram-Hype, Spotify-Rekorden und Klickkauf-Vorwürfen steht ein neuer Stern am Deutschrap-Firmament. Ein Stern, der gerade mal 18 Jahre alt ist, verdammt gut rappen kann und wohl kaum besser in die Schablone eines erfolgreichen Rappers 2019 passen könnte. 

Kurzes Intro - schneller, teilweise in Doubletime gerappter Part - orientalisch angehauchte Ohrwurmhook. Das musikalische Erfolgsrezept hinter Mero wurde auf den Vorabsingles "Baller los", "Hobby Hobby" und "Wolke 10" schnell deutlich und wird erwartungsgemäß auch auf dem Debütalbum weitergeführt. Mit ein paar wenigen Songs etliche Millionen Klicks gesammelt - dieses Momentum will genutzt werden. 

Und so überrascht es eben auch nicht, dass sich "YA HERO YA MERO" ziemlich nach Schnellschuss anfühlt. Dass Mero rappen und flowen kann, steht seit seinen ersten Instagram-Videos außer Frage. Wenn sich der selbe Stil jedoch nahezu unverändert durch 12 Songs zieht, geht irgendwann auch die Freude an der technischen Finesse des Rüsselsheimers verloren. Für die sehr junge Zielgruppe gibt es grade nichts anderes als diesen Sound - dieses Album ist die logische Konsequenz. 

Die Verantwortlichen hinter Mero geben uns aktuell eine Lehrstunde darin, wie Künstler-Marketing im Jahr 2019 zu funktionieren hat. 1,5 Millionen Instagram-Follower, Spotify-Dominanz und astronomische Youtube-Klicks sprechen dabei für sich.

So entsteht jedoch auch der Eindruck, dass es sich bei Mero aktuell noch mehr um ein Produkt als um einen Künstler handelt. Es bleibt zu hoffen, dass es sich bei diesem Album nicht nur um einen Schnell-, sondern vor allem um einen Startschuss handelt und wir in Zukunft mehr Seiten von Enes Meral kennenlernen dürfen. Daran, dass "YA HERO YA MERO" in den kommenden Wochen die Spotify-Charts dominieren wird, führt so oder so kein Weg vorbei. 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Ähnliche Künstler