MERO - Hobby Hobby

Mit 18 Jahren mal eben alle Spotify-Rekorde brechen? Für Mero scheinbar kein Problem. Nicht nur, dass "Hobby Hobby" den Erfolg der ersten Single sogar noch zu überflügeln scheint. Der Rap-Newcomer 2019 dürfte bereits im Januar gefunden sein.

Rap ist in Sachen Klick- und Streamingzahlen aktuell das Maß aller Dinge. So weit, so gut. Dass ein 18-Jähriger mit seiner zweiten (!) Single jedoch sämtlich Rekorde in den Schatten stellt, ist dann doch wieder eine Besonderheit. Mit "Hobby Hobby" hat Newcomer Mero über zwei Millionen Streams innerhalb der ersten 24h gesammelt und zudem einen neuen Streamingrekord in der ersten Woche aufgestellt.

Das Ergebnis: Als erster deutscher Künstler jemals konnte er sich in den globalen Spotify Top 50 Charts (Platz 35) platzieren.

Auch wenn im deutschen Rap gerade leichte Verwirrung um das Namenschaos mit Mero, Sero el Mero und Fero herrscht, werden wir mindestens von ersterem noch mehr in Zukunft hören. 

Mero - Ya Hero Ya Mero (Artwork)

MERO

18 Jahre alt und schon alles erreicht. So oder so ähnlich fühlt es sich an, als Mero 2018 auf der Deutschrap-Landkarte erscheint. Millionen Youtube-Klicks und Spotify-Redkorde sprechen für sich - Mero ist das Paradebeispiel dafür, wie Künstler-Marketing heutzutage funktionieren kann. 

18 Jahre alt und schon alles erreicht. So oder so ähnlich fühlt es sich an, als Mero 2018 auf der Deutschrap-Landkarte erscheint. Millionen Youtube-Klicks und Spotify-Redkorde sprechen für sich - Mero ist das Paradebeispiel dafür, wie Künstler-Marketing heutzutage funktionieren kann. 

Aktuelles Album

Mero - Ya Hero Ya Mero (Artwork)

MERO - YA HERO YA MERO

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Wunderkind oder Marketingprodukt? MERO liefert ein Debütalbum ohne Überraschungen zeigt damit auf, wie das Produkt "Deutschrap" im Jahr 2019 funktioniert. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Meistgeklickt