Miss Kittin & The Hacker - Suspicious Mind

Miss Kittin & The Hacker hat ein Video mit dem Titel "Suspicious Mind" veröffentlicht. Hier kannst du das Video sehen.

Miss Kittin & The Hacker, das schillerndste Pärchen der französischen Technoszene, hat sich in den letzten sieben Jahren in jeder Hinsicht ausgelebt. Getrennt voneinander sind Caroline Hervé und Michel Amato als DJs und Liveacts durch die Clubs der Welt gezogen. Alben wurden produziert, Neues ausprobiert, aber jetzt: Zurückspulen, alles auf Anfang.

Das Vokabular, mit dem Miss Kittin und The Hacker ihre Tracks formulieren ist bekannt und tausendfach erprobt. 80er Jahre Synthie-Pop, ein wenig New Order-Melancholie, Wave und hin und wieder technoide Unerbittlichkeit. Nicht immer greifen die Versatzstücke auf dem zweiten Album von Miss Kittin & The Hacker so gut ineinander wie bei "1000 Dreams", das es als Free-Download gibt. Die Elvis-Coverversion "Suspicious Minds" bleibt aber der einzige Reinfall, den man in der "Electronic City" längst vergessen hat. Höhepunkt des Albums ist jedoch "Party In My Head", das sich vermutlich ähnlich wie "1982" oder "Frank Sinatra" auf den Playlists vieler DJs wiederfinden wird.

Florian Schneider / Tonspion.de

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Aktuelles Album

The First Album

Miss Kittin & The Hacker - The First Album

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Electro-Klassiker aus Frankreich

Mit ihrem First Album haben Miss Kittin und ihr französischer Landsmann Michel Amato die Clubszene weltweit kräftig aufgemischt. "1982" oder "Frank Sinatra" waren die ersten großen Hits des Electro-Revivals.

Ähnliche Künstler