Mister Tingle EP

Mister Tingle - Mister Tingle EP

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Der fünfte Release des Klackern-Pluckern-Tanzen-Fühlen-Labels Pingipung erfreut Kopf und Gliedmaßen. Zurückhaltung und ausgelassene Bewegung treffen sich auf Mister Tingles Debüt-EP, studieren Harmonie und knistern heimelig.

Fünf Tracks, Studien und Skizzen hat Mister Tingle aka Markus Engel liebevoll und bedacht zusammengesetzt und auf die beiden Seiten einer 12" verteilt. Eine Seite für Köpfe, eine für Beine, beide fürs Herz, so nimmt einen diese Nur-Vinyl-Veröffentlichung schnell für sich ein. In geschickten Kombinationen wird hier Geräuschen und schiefen Flächen Liedhaftigkeit verliehen. Markus Engel entwirft flüchtige Harmoniefolgen, unterlegt von nie schlafendem Beat. Immer wieder löst sich nervöses Knistern und Klackern aus sanften Flächen und Rhythmen, als könnten die herrlichen Konstruktionen nur mit Mühe zusammengehalten werden. Die Bein-und-Herz-Seite dann gibt all dem klarere Formen, eröffnet die Tanzfläche und macht Bewegung möglich. Dabei verzichtet Mister Tingle jedoch, wie in "Freundschaft mit Anfassen" zu hören, nie auf Verspieltheit, Hintergründigkeit und clevere Ornamente. Das ist, ganz einfach, sehr schön. (sc)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Apparat des Teufels

Apparat des Teufels

Sascha Ring im Interview mit Noisey
Noisey.com ist eine junge Videoplattform zum Entdecken neuer Musik. Für gutes Material reist das Team rund um den Erdball, um interessante Künstler und Szenen aufzuspüren und vorzustellen. Tonspion zeigt regelmäßig die neuesten Beiträge. Dieses Mal vor der Kamera: Apparat, der sich auf seinem neuen Album „Devil's Walk“ endgültig von seiner Technovergangenheit verabschiedet.
SEEFA - Ein Festival der besonderen Art

SEEFA - Ein Festival der besonderen Art

Postrock, Electronica, Listening und Noise auf dem Laichbecken
In seiner einzigartigen Umgebung findet dieses Jahr zum nunmehr fünften Mal das SEEFA-Festival statt. Das Berliner Label Sinnbus lädt zu einem exquisiten, abwechslungsreichen und liebevoll ausgewählten Programm in einer einzigartigen Atmosphäre ein.
Gut aufgelegt mit Apparat

Gut aufgelegt mit Apparat

Der Klang-Ästhet empfielt Highlights aus seinem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Sascha Ring aka Apparat.