Hendrix EP

Hendrix EP

Miwon

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die Musik von Miwon schwebt knapp über dem Boden, wie eine tief hängende Wolke, die aber keinen Regen oder Sturm bringt, sondern eine überaus schöne Schäfchenwolke mit sanft poppigen Elektronika-House.

Hendrik Kröz aka aus Berlin produziert elektronische Musik, rockt mit seinem Laptop jedoch nicht gerade die Bühnen, wobei er das bestimmt auch nicht will. Interessant ist dabei, dass seine Tracks durchaus straight sind, aufgrund solch warm und voll anmutender Harmonien aber gar nicht so offensiv tanzbar ausfallen. Miwons „Cold Beauty“, quasi der Hit der 2002er Split-Single „Hendrix EP“ (Splitrelease von Grundrauschen und Kohvirecords) zusammen mit dem estnischen Musiker STR8, beginnt eigensinnig mit einem kühlen Vocal, holt aber nach kurzer Zeit klanglich recht überraschend weit aus und offenbart mehrere Schichten von verspielten bis ambienten Melodien. Unaufdringlicher Popappeal schwingt nebenher und sondert Miwon von vielen Laptop-Musikern ab. (jw)

Ähnliche Künstler