Moa McKay und Tristan Banks - Tramp

Groove Is In The Heart: Dieses Motto haben diese schwedischen und britischen Musiker im Herzen von Berlin gefunden und die Band um Moa McKay und Tristan Banks wirbeln sich mit frechem Funk durch soulige Melodien.

Nicht nur optisch erinnert die schwedische Sängerin Moa McKay an Edie Brickell und ihre New Bohemians, die mit „What I Am“ 1988 einen riesigen Hit mit ihrer Mischung aus Jangle-Pop und Alternative Folk hatten: McKay und ihr Bandkollege Tristan Bank legen noch eine Portion Funk in ihren Up-Tempo-Song über einen Tramp (also auch eine Art Bohemian).

Für ihren Mix aus Soul, R&B und Jangle-Pop nennt die vierköpfige Band, die sich am am Music College BIMM kennengelernt hat, Inspirationen wie Amy Winehouse, Ray Charles und Ella Fitzgerald: Große Stimmen und große Persönlichkeiten, die sie aber nicht imitieren wollen, sondern in modernen Jazzpop überführen. Fans von Alabama Shakes dürfte das sehr freuen.

▶︎ Mehr von BalconyTV Berlin

Diese schwedischen und britischen Musiker haben sich in Berlin gefunden und die Band um Moa McKay und Tristan Banks wirbeln sich mit frechem Funk durch soulige Melodien.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen