II

Moderat

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Mit Champagner zu spritzen, tiefergelegte Bässe durchs Soundsystem zu jagen und den Rave-Hanswurst zu geben, reicht Modeselektor längst nicht mehr. Mit Moderat, ihrem gemeinsamen Projekt mit Apparat, empfehlen sie sich zum zweiten Mal auf Albumlänge als warmherzige und feinfühlige Electronica-Produzenten.

Entwicklung ist etwas, das man Musikern gerne als „fehlend“ um die Ohren haut. Bei Modeselektor und bei Apparat muss man einfach erstaunt feststellen: „They've come a long way...“. Alle an Moderat Beteiligten haben sich in den letzten Jahren teilweise radikal verändert. Sascha Ring alias Apparat hat auf dem Weg vom frickeligen Clicks & Cuts-Sound seiner frühen Alben auf Shitkatapult seine Stimme als Sänger gefunden, sich auf "The Devil's Walk" im Bandverbund ausprobiert und festgestellt, dass der Faktor „Mensch“ herzlicher ist als jede Maschine. Sein Einfühlungsvermögen federt die kraftmeiernden Beats der Herren Modeselektor auch auf „II“ ab.

Während man die Tracks von Modeselektor in ihrer vollgestopften Breitbeinigkeit und ihrer aufgekratzten Hibbeligkeit schnell über hat, ist auf „II“ alles nur kuscheliges Knacken, wobbelt es warm und angenehm zurückhaltend. Zwischen den beiden herausragenden Tracks „Bad Kingdom“ und „Damage Done“, die wie zwei uneheliche Brüder klingen, wird es bei nachlassender Konzentration fast beliebig, wenn man nicht genau zuhört. Dabei üben sich Moderat nur in Zurückhaltung und Detailarbeit. Wer genau hinhört, wird belohnt, alle anderen müssen auf das nächste Modeselektor-Album warten. Dann packen die Jungs bestimmt wieder ihre Kelle aus...

>> Video zur neuen Single "Bad Kingdom" von Moderat

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen