Morrissey - Low In High School

Low In High School

Morrissey

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Nach dreijähriger Schaffenspause hat Morrissey sein neues Wutbürger-Studioalbum „Low In High School“ veröffentlicht.

Download & Stream: 

Selbst oder gerade als Fan des einstigen The-Smiths-Frontmanns sollte man dessen politische Statements der älteren und jüngeren Vergangenheit mit Vorsicht genießen. Die so verspielten Sympathien könnte der Mann mit dem riesen Ego nun mit seinem neuesten Album wieder wettmachen. Könnte.

Die Songs auf „Low In High School“ liefern viel Pathos, noch mehr Drama und sind textlich spitz bis grenzwertig, was irgendwie zu erwarten war. Harsche Medien- und Systemkritik selbstverständlich inklusive. Am Ende widmet sich der 58-Jährige in gleich drei Stücken seinem Lieblingsthema Isreal.

Morrissey ist nach wie vor ein fantastischer Songwriter und toller Sänger. Und so macht es durchaus Freude, sich durch das Album zu hören. An den Charme früherer Werke reicht „Low In High School“ aber dennoch nicht heran. Und ob er mit seinem gesungenen Wutbürgertum Sympathien zurückgewinnt, ist auch eher fraglich. Aber ihm scheint das ohnehin egal.

Aufgenommen wurde das Album übrigens in den La Fabrique Studios in Frankreich sowie den Forum Studios von Ennio Morricone in Rom. Als Produzent war Joe Chiccarelli dabei, der bereits mit Größen wie The Strokes („Angles“), Beck („A Collection Of B-Sides: Stray Blues“) und The White Stripes („Icky Thump“) zusammenarbeitete.  

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen