Maladjusted (Expanded Edition)

Maladjusted (Expanded Edition)

Morrissey

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Er gab dem englischen Pop der Achtziger ein kultiviertes Gesicht - und welche Bands hätte es ohne ihn wohl nie gegeben? Ein Schlüsselalbum von Morrissey ist jetzt noch mal neu aufgelegt worden.

Download & Stream: 

Die Bedeutung des Künstlers Morrissey für die neuere Popkultur füllt Bücher, sein Schaffen hat ganzen Generationen inspiriert.

Sein sechstes Solo-Album aus dem Jahre 1997 nach der Epoche der Smiths ist allein deswegen schon formal ein wichtiges Werk, weil sich der Sänger anschließend eine Pause von sieben Jahren gönnte, ehe er mit "You Are Quarry" ein neues Werk einspielte.

Etwas über zehn Jahre nach seinem Solo-Debüt "Viva Hate" nahm Morrissey mit "Maladjusted" ein äußerst vielseitiges Album auf. Einerseits bot es mit "Alma Matters" wieder diesen sehnsüchtigen Schmacht-Pop in Perfektion mit dem man ihn hauptsächlich assoziiert, anderseits offenbarte der Titeltrack erstaunlich sperrigen Rock. Und auf "Sorrow Will Come In The End" gab sich der Meister mit einer Art Sprechgesang vor Streichern geradezu experimentell. Um besagtes Stück gab es viel Aufregung, weil es als Affront gegen den ehemaligen Smiths-Schlagzeuger Mike Joyce gewertet wurde, mit dem sich Morrissey damals vor Gericht über Tantiemen der Smiths-Songs stritt.

"Maladjusted" wurde nun in erweiterter Edition inklusive B-Seiten wiederveröffentlicht. Essentiell für Fans und vielleicht ja ein Impuls für Neu-Einsteiger, sich endlich mal mit einem der wichtigsten Songwriter Englands zu beschäftigen.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen