Flora

Flora

Moullinex

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Französische Küchenmaschinen und portugiesischer Gute-Laune-Disco trennt manchmal nur ein Buchstabe. Mit einem „L“ mehr im Namen legt Luis Clara Gomes doppelt Wert auf Spaß und rührt in seinem Küchenmixer „Flora“ die verschiedensten Genres so lange, bis ein sämiger, fluffiger, manchmal ganz schön süßer Sound entsteht.

„Maniac“, Moullinex gemeinsam mit Peaches aufgenommene Coverversion des „Flashdance“-Hits, steht exemplarisch für Luis Clara Gomes Verständnis von Electro-Pop. Moullinex liebt trashige Sounds, wie den seiner billigen Synthie-Drums, die klingen als hätte er die „Na Sowas“-Titelmelodie gesampelt. Er teilt damit das gleiche Dilemma, das für viele Acts gilt, die auf Gomma releasen: Manchmal wühlen sie etwas zu tief in Schubladen der Popgeschichte, die gerne für immer geschlossen bleiben könnten.

Im Fall von Moullinex entsteht daraus aber Gutes. Denn erstens klingt „Flora“ viel besser als jede 80er Jahre Produktion, zum anderen hat Gomes viel zu gute Laune, um sich die durch die Engstirnigkeit irgendwelcher Geschmacksrichter verderben zu lassen. Also feiert der Portugiese seine eigene überschäumende Party, bei der das Konfetti von der Decke regnet. Wer mit ihm feiert, merkt schnell, wie gut es sich ohne Rücksicht auf die eigene Coolness leben lässt. Alle anderen bringt der hibbelige Auf-und-Ab-Springer Gomes so lange aus dem Konzept, bis auch sie begeistert „She's A Maniac“ brüllen und ihr Strinband in die Luft werfen. Definitiv keine Platte, die ein dazwischen kennt, nur dafür oder dagegen!

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen