For Pete´s Sake

Mr. Chop - For Pete´s Sake

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Mr. Chop verbeugt sich tief: „For Pete´s Sake“ ist eine Sammlung von Coverversionen. Beats aus der MPC von Hip-Hop-Legende Pete Rock überführt Mr. Chop mit großem Erfolg in eigenwillig psychedelischen Funk Jazz.

Download & Stream: 

Reine Coverplatten haben es schwer. Mal flüchten sie sich in Witz (siehe FM Belfast und ihre Version von "Killing In The Name Of"), nutzt sich der nach mehreren Durchläufen ab und wird fad. Oder sie wissen den Originalen nichts hinzu zu fügen, was mindestens ebenso überflüssig und langweilig ist, wie ein alter Witz, den einem jeder schon erzählt hat.

Mr. Chop alias Coz Littler zeigt, dass es anders geht. Seine Interpretationen bekannter Pete Rock Beats, u.a. hat er sich „T.R.O.Y.“ und „Main Ingredient“ vorgeknöpft, führen die Originale zurück an ihren Ursprung und wieder in die Gegenwart.

Die von Pete Rock verwendeten Jazz- und Funk-Samples hat Mr. Chop im Studio seziert und mit Unterstützung der Heliocentrics wieder zusammengebaut. Mit dem Effekt, dass seine extrem abgehangenen Grooves als eigenständige Songs durchgehen. Kein Wunder, dass er dafür nicht nur Props von MF Doom bekommen hat, an dessen letztem Album Mr. Chop beteiligt war. Inzwischen will auch Pete Rocks langjähriger Partner CL Smooth mit Coz Littler ins Studio gehen. Mission erfüllt!

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Morrissey, Kurt Cobain, DOOM, Matthew Herbert - und Amy Winehouse
Morrissey tritt schlecht gelaunt in Berlin auf, Aberdeen will Kurt Cobain eine Brücke widmen, Matthew Herbert gibt ein bemerkenswertes Interview, der mysteriöse Rapper DOOM gibt in Deutschland ein Konzert - und ein Nachruf zum Tod von Amy Winehouse.
Mash-Up 2.0

Mash-Up 2.0

Kutiman schreibt Songs mit found sounds von You Tube
"Music is ruling my world" heißt ein Song auf Kutimans letztem Album. Wieviel Gültigkeit dieser Satz für ihn hat, beweist der Israeli mit seinem Projekt "Thru You". Dabei hat er You Tube Videos zu eigenständigen Songs arrangiert.