Inspiration Information #3

Inspiration Information #3

Mulatu Astatke & The Heliocentrics

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Strut setzt mit der Zusammenarbeit von Mulatu Astatke und dem englischen Improvisationskollektiv The Heliocentrics einen vorläufigen Höhepunkt in der ambitionierten Compilation-Reihe "Inspiration Information".

Nach Amp Fiddler und Sly & Robbie, sowie Ashley Beedle und Horace Andy bringt die Reihe "Inspiration Information" zum dritten Mal Musiker für eine außergewöhnliche Session zusammen. Mulatu Astatke ist einer der bekanntesten Bandleader Afrikas, international wurde der Äthiopier durch seine Soundtrack-Beiträge zum Jim Jarmusch-Film "Broken Flowers" bekannt. Mit ihm im Studio war das britische Kollektiv The Heliocentrics.

Im Gegensatz zur eher schwachen Zusammenarbeit von Ashley Beedle und Horace Andy, klingt die Session von Astatke und den Heliocentrics herrlich organisch. Im respektvollen Miteinander statt in Ehrfurcht zu erstarren befruchtet man sich gegenseitig. Man merkt allen Akteuren ihre gegenseitige Neugier aufeinander jederzeit an. Ein einzigartiges Experiment, das hoffentlich kein Einzelfall bleibt.

Ähnliche Künstler