Mura Masa

Mura Masa Pressebild (Credit: Ewan Spencer)

Alex Crossan alias Mura Masa ist wohl genau das, was man in der heutigen Zeit als "Soundcloud-Wunderkind" bezeichnen würde. Mit seinen ungewöhnlichen und dennoch tanzbaren Produktionen spielt er sich bereits in jungen Jahren in die Herzen der Fans. 2017 erscheint sein Debütlalbum und die Erwartungen an den 21-Jährigen könnten wohl kaum höher sein.

Bereits mit 17 Jahren erlangte Mura Masa größere Bekanntheit nachdem sein Song "Lotus Eater" unter anderem auf BBC Radio 1 gespielt wurde. Dabei war elektronische Musik zunächst gar nicht sein Gebiet. Erst nachdem er Küstler wie Hudson Mohawke, James Blake, SBTRKT und Cashmere Cat entdeckte, entflammte seine Liebe zu elektronischen Beats und Trap-Einflüssen. 

Mit den EPs "Soundtrack To A Death" und "Someday Somewhere" veröffentlichte er direkt zwei Kritikerlieblinge und brachte dabei mit "Firefly", "Lovesick F**k" und "Lotus Eater" gleich mehrere internationale Hits hervor.

2017 veröffentlicht Mura Masa sein selbstbetiteltes Debütlabum und Kritiker sowie Fans könnten wohl nicht gespannter auf das Endprodukt sein. 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Alben

Mura Masa - Mura Masa (Artwork)

Mura Masa - Mura Masa

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Erwartungen könnten wohl kaum höher sein. Der 21-jährige Alex Crossan gehört seit Jahren zum Spannendsten was die britische Produzenten-Szene zu bieten hat. Mit leichter Verspätung veröffentlicht er nun sein selbstbetiteltes Debütalbum und sorgt damit für einen gelungenen Sprung in die Pop-Welt.

Ähnliche Künstler