MXMS - What's My Name

Melancholisch-dramatischer Electropop aus den USA, der wie eine Mischung aus Billie Eilish und Chelsea Wolfe klingt: MXMS ziehen den Hörer mit "What's My Name" in dunkle Welten voller (alp)traumhafter Melodien.

Der Blog Stereogum beschrieb MXMS einmal so: "If Taylor Swift ever discovers goth sorceress Chelsea Wolfe." Das ist ziemlich passend, denn MXMS hat einen unüberhörbaren Pop-Appeal, doch die Aura ist düster und von Dark Wave geprägt.

Über den hypnotischen Song "What's My Name", der auch ein wenig an The XX oder Lana Del Rey erinnert, sagt die Band selbst:

"This song is a snapshot into the racing mind in harrowing and traumatizing moments. Words pierce. Feelings get hurt. And we are left desperate for solutions. There is a solution; and that is love".

Melancholisch-dramatischer Electropop aus den USA, der wie eine Mischung aus Billie Eilish und Chelsea Wolfe klingt.