Tear It Down

Tear It Down

My Brightest Diamond

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Manchmal ist auch ein Kirchenchor ein guter Einstieg in eine Musikkarriere. Shara Worden fand darüber den Weg zur Musik und ist auf dem besten Weg, das Erbe von Kate Bush anzutreten.

Genauso wie Bush liebt Shara Worden unter ihrem Pseudonym My Brightest Diamond das große Musik-Theater. Drama, Baby!!! Auch live tritt sie in den sonderlichsten Kostümen auf und unterstreicht damit den theatralischen Charakter ihrer Musik.

In ihrer Intensität erinnert sie in manchen Momenten an den nach wie vor von vielen abgöttisch geliebten (und schmerzlich vermissten) Jeff Buckley, wenn sie etwa in einem Song das gesamte Spektrum von leisem Hauchen bis zum schrillen Schreien ausschöpft. Ihre Songs sind in Töne gegossene Träume, man muss sich schon darauf einlassen wollen, um ihr folgen zu können.

Auf "Tear It Down" ließ Worden die Songs ihres Debütalbums von erfahrenen Dancefloor-Produzenten remixen und ganz neu und anders interpretieren. "Golden Star" kommt hier in einem Remix von Alias, der an TripHop à la Portishead oder Massive Attack denken lässt.

Udo Raaf / Tonspion.de

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen