Best Of Times

Best Of Times

My Sad Captains

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Sind My Sad Captains eine typische Band des Internetzeitalters? Retro im Sound, kontrollieren die vier Briten auch die visuelle Seite ihres Outputs. Der wandelt auf ihrem dritten Album zwischen kunstvollem Songwriting und klassischem 80er Jahre Indie.

Noch eine Kunststudenten-Band aus Großbritannien? Ja, auch My Sad Captains führen eine enge Beziehung zur bildenden Kunst und produzieren ihre Artworks wie ihre Videoclips selbst. Aber ist es nicht wunderbar, wenn eine Band ihr Zeichensystem auch auf anderen Ebenen fortführt? Nur weil etwas kunstvoll ist, muss es ja nicht gleich „artsy“ sein, „Best of Times“ ist dafür das beste Beispiel!

My Sad Captains - Best Of Times (Albumstream)

Ganz der Tradition englischer Gentlemen verpflichtet ist das Understatement ihrer Songs ihre beste Waffe! Etikette geht vor Kontrollverlust und Geschmack ist für My Sad Captains definitiv eine Frage von Stil. Ihre Songs kommen einfach nicht ins Schwitzen!

Geschmackvoll arrangiert und bestens austariert, schleicht sich ihre unterkühlte Melancholie von hinten an oder braucht, wie in „In Time“, einen längeren Anlauf. So kunstvoll und kontrolliert Songs wie „Extra Curricular“ auch sind, überfrachtet werden sie nie. Als hätten My Sad Captains immer die Umsetzbarkeit für die Bühne im Kopf, bleibt „Best Of Times“ am Ende klassischem Handwerk verpflichtet.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen