Album

Everything but an Answer

Mysterymen - Everything but an Answer

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Old-Skool-Rave aus Nordengland

Das Duo aus Nordengland hat sich von seinem industriellen Umfeld beeinflussen lassen. Ihr rauer Elektrosound stammt ausschließlich von live eingespielten analogen Synthesizern. Das Label Disko B meint dazu nur: New-Techno-Opera-Futurists.

Abwegig ist diese Bezeichnung nicht, greift sie doch alle wesentlichen Eckpunkte des Duos auf. New Techno ist dabei vielleicht etwas zu hoch gegriffen, doch „Opera“ für opulent und breitwandig, das kann man dem fast ravigen Sound von Mysterymen zugestehen. Und „Futurists“ klingt wie ein Begriff aus der Kraftwerk-Ära, die man durch die alten Maschinen heraushören kann. Ihr Debütalbum „Everything But An Answer“ ist allerdings vielseitiger als dies die vorigen Beschreibungen vermitteln mögen. Neben großen Dancefloor-Stompern wie „Electromode“ überzeugen besonders die ruhigeren Tracks, die jedoch nicht an Straightness einbüßen. Im Rahmen eines Remix-Contests des bekannten Techno/House-Festivals Nachtdigital entstanden einige Amateurremixe von „Electromode“ auf erstaunlich hohem Niveau. Die drei Besten sowie der Originaltrack sind auf der verlinkten Website als Freedownloads zu finden. Das Album wurde Ende Oktober von der Münchner Elektro-Institution Disko B veröffentlicht. (jw)

Ähnliche Künstler