Bock auf Aphorismen

Bock auf Aphorismen

Nachlader

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das Ein-Mann-Projekt Nachlader aus Berlin wird wohl demnächst sehr präsent sein. Und das liegt nicht nur daran, dass der Fußballfan auf dem EA Sports FIFA Football 2005 Game mit einem Song vertreten ist.

Daniel Baumann aka Nachlader ist gebürtiger Berliner, er spielt Gitarre, Bass und Keyboard in diversen Bands, widmet sich solo aber am liebsten dem Programmieren. Der Name „Nachlader“ deutet auch gleich auf eine wesentliche Referenz seiner Produktionen: Nachlader waren nämlich die legendären C64-Computerspiele, bei denen man aufgrund des geringen Arbeitsspeichers jedes neue Level nachladen musste. Doch nervende C64-Overkills umgeht Nachlader und feilt vielmehr am kleinen, aber feinen Elektro-Popsong mit 80er-Anleihen. Schön straight mit einer gerade laufenden Bassdrum und feinem Melodiegefühl. Dazu singt er deutsch, scherzt ab und an etwas in NDW-Manier, verliert sich aber glücklicherweise selten in der Belanglosigkeit. Live setzt Nachlader schließlich auf Banddynamik und holt Drummer sowie Hänge-Keyboarder mit auf die Bühne, um ein wenig mehr zu rocken. Jetzt veröffentlicht er sein Debüt-Album "Bock auf Aphorismen". Seine erste Single „Arbeitsgeld“ haben wir im "Hardwork-Nomoney-Remix" für Euch wie der Name schon sagt als kostenlosen MP3 Download. (jw)

Ähnliche Künstler