Electronic Beat Bitch

Näd Mika - Electronic Beat Bitch

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Auffallen um jeden Preis! Das scheint die Devise von Näd Mika zu sein. Mit begrenzten musikalischen Mitteln, aber maximaler Provokationspower versucht die Bochumerin ihre Duftmarke auf der Poplandkarte zu hinterlassen.

Rohe, unbehauene Beats, plärrende Sequenzer, verzerrte Stimmen, die platte Slogans brüllen: Willkommen in der Welt des Electropunk, willkommen in Näd Mikas Welt. So richtig aufgefallen ist sie bisher eher aufgrund ihrer offenherzigen Live-Performances, bei denen sie mit Unterstützung ihrer Freunde Patsy Puh, Pam Pom und Master Clump so ziemlich jede mögliche sexuelle Orientierung auf der Bühne repräsentiert und auslebt. Damit und reichlich persönlichem Engagement hat es „Julie Was A Whore Lep“ nicht nur auf die Compilation-„Electric Pop“ geschafft, sondern konnte auch im Umfeld der „Berlin Insane“ Posse punkten. Wo Näd Mika musikalisch in die Fussstapfen von Peaches tritt, so schlägt sie konzeptionell den gleichen Weg wie Adriano Canzian ein. Der Star der Mailänder Schwulenszene hat letztes Jahr auf Gigolo Records mit „Pornography“ ebenfalls ein Album voller Provokationen, Anzüglichkeiten und praktischen Lebenshilfen in sexuellen Belangen veröffentlicht. Doch im Gegensatz zu Canzian, dessen roher Sound immer noch über das gewisse Extra an jacking Beats verfügt, wirkt Näd Mikas Electropunk wie der Schick längst vergangener Moden. Aber schließlich ist Bochum ja auch nicht Mailand… (fs)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Kurzfilm: Wagner im Berghain

Kurzfilm: Wagner im Berghain

Techno-Oper "Parsifal" von Moritz von Oswald
Was das Festspielhaus in Bayreuth, ist das Berghain in Berlin: ein Hohetempel der Musik. Also warum nicht Wagner ins Berghain holen und aus "Parsifal" ein ganz neues Stück machen? Die Besetzung dieses Kurzfilms reicht von Peaches über Jacques Palminger bis hin zu Berghain-Türsteher Sven Marquardt.
Free Pussy Riot! – Jetzt mitmachen

Free Pussy Riot! – Jetzt mitmachen

Protest-Bild aufnehmen und via Facebook teilen
Seit Februar 2012 sind drei Mitglieder der russischen Punk-Band Pussy Riot inhaftiert. Die ungeahnt deutliche Solidaritätswelle schwappt weltweite Kritik in Putins Russland. Und ihr könnt mitmachen.
Feiern im Wirtshaus mit Peaches und den Bag Raiders

Feiern im Wirtshaus mit Peaches und den Bag Raiders

Tonspion präsentiert die Jägermeister Wirtshaus Tour in Stuttgart - Tickets gewinnen!
Die Jägermeister Wirtshaus Tour bringt regelmäßig angesagte Acts in altehrwürdige Kneipen. Beim nächsten Konzert der Tour, die einmal quer durch die Republik führt, werden die Bag Raiders und Peaches herself am 19. Mai 2011 die gemütliche Kneipe Calwer Eck Bräu ordentlich aufmischen. Wir verlosen 2 Tickets.
Tonspion präsentiert das Berlin Festival am 7.+8. August 2009

Tonspion präsentiert das Berlin Festival am 7.+8. August 2009

Live am Flughafen Tempelhof: Pete Doherty, Deichkind, Zoot Woman und Jarvis Cocker
Nach einer Zwangspause im letzten Jahr meldet sich das Berlin-Festival in diesem Sommer mit einer neuen Ausgabe zurück. Neben dem beeindruckenden Line-up kann sich auch die neue Location sehen und hören lassen.