Songs For The Exhausted

Songs For The Exhausted

Naked Lunch

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Es erscheinen Platten, ohne zu erscheinen. Es erscheinen Platten, auf die man gewartet hat, doch... Und es erscheinen Platten, die man nicht vergessen wird!

Tief durchatmen. 13 Jahre nach ihrem Debut „Naked“ kehren Naked Lunch zurück, in ganz grossem Stil. Ihre Bandgeschichte spricht von allen Höhen und Tiefen, von Touren mit Tad, den Screaming Trees, den goßartigen Speed Niggs, Therapy, sogar Nirvana wäre beinahe in dieser Liste erschienen. Nach ihrem 2. Album „Balsam“ hätte sie jeder Major mit Kusshand genommen: Showcases in New York, Stretchlimosinen, größenwahnisinnige Videos und Rock´n´Roll-Trubel. Mit ihrer 4. Platte „Love Junkies“ wurde ihr Sound ein wenig elektronischer und die Plattenfirmen distanzierten sich. Naked Lunch fand sich zurück in Klagenfurt, dem Thomas Berhardschen Jammertal. 10 Jahre minus 10 Jahre ergibt Null. Dort begannen sie, unermüdlich wie sie sind, Songs zu schreiben, bittersüß wie eh und je, aber fern ab von Pathos, Songs von Geläuterten für Menschen mit Herzblut, Songs For The Exhausted eben. Ein Titel, der für sich spricht, wenn man ihn auf die Verpackung solch wunderbarer Songs schreibt. A propos Verpackung: Als Appetizer für das am 1.3.2004 bei Motor erscheinende Album, gibt es ein Flash-Card-Booklet zum Download, auf dessen letzter Seite der Opener „God“ (Beatles mal Sonic Youth geteilt durch Klagenfurt gleich Naked Lunch!) als MP3 versteckt ist. (tk)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen