Album

I'm Sorry...

The Neighbourhood - I'm Sorry...

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Etwas mehr als ein Jahr lang machen The Neighbourhood zusammen Musik. Eine erste, kostenlos veröffentlichte EP erregte mit ihrem Mix aus Indierock und Hip-Hop-Beats schnell Aufmerksamkeit und brachte der Band einen Vertrag mit Columbia ein. Im März 2013 soll das Debütalbum von The Neighbourhood erscheinen. Wir haben „Female Robbery“ als kleinen Vorgeschmack darauf als Free Download.

Der englischen Schreibweise zum Trotz sind The Neighbourhood fünf Jungs aus dem Sonnenstaat Kalifornien. In ihrem Namen spiegelt sich wider, was die Band musikalisch ausmacht: Hood steht dabei für die Beats des Hip-Hop, Neighbour für rockigen Indie und ergibt zusammen eine Mischung, die weniger befremdlich als catchy ist, wie in „Let It Go“, der ersten Single aus ihrem Debütalbum zu hören ist.

The Neighbourhood – Let It Go

Sänger und Kopf von The Neighbourhood ist Jesse Rutherford, Anfang 20, der vom Schlagzeug zum Rap und schließlich zum Gesang wechselte, und damit hauptverantwortlich für den Stilmix von The Neighbourhood ist. So klingen Rutherford und seine Kollegen Jeremy Freedman, Zach Abels, Mikey Margott und Bryan Sammis mal wie die unverzerrte Indieversion von Linkin Park, mal wie die jüngeren Brüder von Everlast, dann wie die rockige Version von Mattafix. Im März 2013 soll ihr Debütalbum bei Columbia Records erscheinen, wir haben „Female Robbery“ als Free-Download.

Download & Stream: 

Alben

News

Videos

Ähnliche Künstler