Neil Young - The Visitor

Neil Young - The Visitor

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Wütende alte Männer: Während man diesen im Alltag und in der Politik lieber aus dem Weg geht, sollte man Neil Young, dem ewigem Wutsänger, auf seinem mittlerweile 39. Studioalbum durchaus zuhören.

Download & Stream: 

Altern ist kompliziert und in der Popmusik eine noch schwierige Angelegenheit: Mit zunehmenden Jahren wird der Mensch gerne konservativer, der Popfan will jedoch weiterhin rebellischen und bitte nicht alternden Musikern zujubeln.

Aktuelles Beispiel des Problems ist Morrissey, der im zarten Alter von 58 Jahren seine Fans mit wirren politischen Äußerungen verstört. Neil Young hingegen ist mittlerweile 72 und weit davon entfernt, in Sachen Politik konservativ zu werden.

Neil Young Press Photos (Warner Music)
Während seine Musik weiterhin traditionelle Rock, Folk,- und Bluesschemata bedient und soulige Backgroundgesänge fast jeden Song auf “The Visitor” untermalen, so stehen diese üblichen musikalischen Kniffe jedoch stets hinter Youngs wütend vorgebrachten Anklagen: “No wall! No hate! No fascist USA!” oder “Lock him up”, wie er in Richtung Donald Trump fordert.

Video: Neil Young - Already Great

Young, der zu Anfang seiner Karriere patriotische Country-Songs schrieb, avancierte im Laufe der Zeit zum “Godfather of Grunge” und wurde Vorbild für wütende Musiker wie Sonic Youth oder Kurt Cobain.

Auch auf seinem neuen Album, aufgenommen mit der Band des 30-jährigen Sohnes von Country-Rebell Willie Nelson, rumpelt der Rock zornig vor sich hin und Young verbindet darauf viele musikalische Experimente seiner Laufbahn: Depressiver Postpunk, schleppender Blues und elektronische Ausflüge.

Neu sind mexikanische Latin-Rhythmen, die er in “Carnival” einbaut und “Change of Heart” irritiert mit pfeifender Leichtigkeit.

Auch wenn viele Songs und auch Lyrics ein wenig platt erscheinen, insgesamt ist “The Visitor” eine abwechslungsreiche Abrechnung mit Amerika und ja, auch dem Alter geworden.

▶︎ Neil Young stellt sein Archiv in Hi-Resolution ins Netz 

Tracklist:

  1. Already Great
  2. Fly By Night Deal
  3. Almost Always
  4. Stand Tall
  5. Change Of Heart
  6. Carnival
  7. Diggin’ A Hole
  8. Children Of Destiny
  9. When Bad Got Good
  10. Forever

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Musikzitate

Die besten Musik-Zitate

"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum" und andere Bonmots
Seit Jahrhunderten fasziniert die Musik wie keine andere Kunstform. Und doch ist es sehr schwierig, Musik in Worte zu fassen. Wir haben die besten Zitate rund um die Musik gesammelt. 
Bob Dylan

Bob Dylan - Trouble No More (Doku) ab dem 29.März 2018 bei Tonspion

Die Bob Dylan Dokumentation über drei prägende Jahre des Musikers
Wir zeigen euch eine neue ARTE Dokumentation über bisher bisher unveröffentlichte Aufnahmen von einer spirituellen Phase in Bob Dylans Leben Ende der 70er Jahre. Ab Donnerstag dem 29.03.2018 könnt ihr euch die Doku hier anschauen. Ein paar Infos vorab haben wir auch schon für euch.