Electric Version

The New Pornographers - Electric Version

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Weder schmuddelig noch bumsfidel sind die neuen Pornographen aus Vancouver. Aber ohne fröhliches rumpoppen wie in „The Laws Have Changed“ geht es bei den Kanadiern einfach nicht.

In Kanada sind sie längst mehr als nur ein Geheimtipp. "The New Pornographers" erhielten für ihr letztes Album "Mass Romantic" den begehrten kanadischen Juno-Award, eine Art "Grammy" für Kanadier. Unter den Bandmitgliedern findet sich auch Country-Diva Neko Case, die einem Grossteil der Songs ihre Stimme leiht - obwohl jeder in der Band mal das Mikro übernehmen darf. Auch auf ihrem neuen Werk "Electric Version" gehen die sieben Pornographen mit allerlei Spielfreude ans Werk. Paradebeispiel für die Musik der Band aus der Hot Hot Heat-Heimat ist das gutgelaunte "The Laws have changed" - feine Songs, mit denen die Pornographen süß und klebrig rumpoppen, dabei aber nicht all zu tief eindringen. (os)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Startschuss für Gruppe B der Rock:Liga

Startschuss für Gruppe B der Rock:Liga

Official Secrects Act verschenken zum Auftakt neuen Song
Am heutigen Abend geht es in die nächste Runde der Rock:Liga. In der Gruppe B werden sich für die nächsten fünf Abende Hot Hot Heat, The Teenagers und Official Secrets Act mit aller Livemacht duellieren. Letztere bieten zur Einstimmung schon mal ihre SIngle for free an.