Nicholas Müller

Nicholas Müller

Nicholas Müller war Sänger der Bands Jupiter Jones und von Brücken. Mittlerweile ist er als Solo-Künstler unterwegs.

Nicholas Müller gründete bereits mit 15 Jahren seine erste Band Inner Logic, in der er englische Texte sang und als große Inspiration den Musiker Eddie Vedder nannte. Ein paar Jahre später, 2002, gründete er mit drei weiteren Mitgliedern die Band Jupiter Jones, die sich im Laufe der Jahre langsam, aber sicher nationale Erfolge erarbeitete.

Video: Nicholas Müller - Ich bin mal eben wieder tot | Cover: Bright Eyes

Im Jahr 2006 erkrankte Müller jedoch an einer Angststörung und musste Jupiter Jones im Jahr 2014, als sie auf der Höhe ihres Erfolges waren, verlassen. Nach einer erfolgreichen Therapie gründete er im Jahr 2015 die Band von Brücken, die noch im selben Jahr ihr Debütalbum veröffentlichte und es damit in die deutschen Charts schaffte.

Seinen Kampf gegen seine Krankheit verarbeitete Müller im Spiegel-Bestseller „Ich bin mal eben wieder tot“, das im Jahr 2017 erschienen ist. Nun, 3 Jahre später, geht der Musiker mit seinem neuen Programm „Zum Sterben Zuviel – Ein Abend mit dem Tod & Nicholas Müller“ auf große Deutschlandtour. Dabei wird er nicht nur Musik machen, sondern auch aus seinem Leben erzählen.

TONSPION präsentiert euch die im April 2020 startenden Live-Termine des Künstlers.

TONSPION präsentiert: Nicholas Müller - Zum Sterben Zuviel – Ein Abend mit dem Tod & Nicholas Müller

04.04.2020 Dresden - Beatpol
05.04.2020 Berlin - Quasimodo
26.04.2020 Ludwigsburg - Scala
28.04.2020 Aschaffenburg - Colos-Saal
29.04.2020 Ulm - Roxy
15.05.2020 Hannover - Pavillon
16.05.2020 Essen - Zeche Carl
19.05.2020 Hamburg - Imperial Theater
20.05.2020 Neumünster - Altes Stahlwerk
22.05.2020 Worpswede - Music Hall

Tickets

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 
Letzte Änderung: 19.08.2020