Reel To Reel

Noiseshaper - Reel To Reel

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Seit Jahren arbeitet das Hamburger Label Echo Beach an der Auflösung jeder griffigen Definition von Dub. Daran ändert auch das dritte Album von Noiseshaper nichts. Im Gegenteil.

Dazu lieben Axel Hirn und Florian Fleischmann, deren Weg von Österreich über Berlin nach London führte, gerade Housebeats viel zu sehr. Ihre Dubexkursionen werden nicht von verhallten Reggae-Riddims angetrieben. Über den angenehm wabernden Bässen, neben den Off-Beat Gitarren pulst ein Vier-Viertel Takt. Noiseshaper verstehen Dub mehr als universellen Vibe, den sie sich mal durch ihre Sänger, mal durch die enstprechenden Basslines, mal durch die Nachbearbeitung von Dubwizard Adrian Sherwood in ihre Tracks holen. Zumeist jedoch in der Kombination aller Elemente. Manchmal entstehen dabei richtige Hits, die genauso gut fürs Ohr funktionieren, wie zur Missionierung Handtaschen-House verseuchter Ohren. "The Only Redeemer", ihr erster großer Hit von 2001 zum Beispiel. Oder das gnadenlos nicht einverstandene "Me Done" mit der famosen Ari Up an den Vocals. Selbst "Love To The Rhythm", eine Augen zwinkernde Hommage an Grace Jones, funktioniert und verdichtet den gewonnenen Eindruck: dickes Ding! (fs)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen: