Alien Artifacts - Label Compilation 2012

Alien Artifacts - Label Compilation 2012

The Notwist

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Mit einer umfangreichen Compilation zeigen die Gebrüder Acher von The Notwist was ihr eigenes Label so zubieten hat. Dabei bringt es der Labelname "Alien Transistor" verdammt gut auf den Punkt.

Download & Stream: 

Hier klingt wirklich einiges, als wäre es direkt im Weltall komponiert worden. Besonders Andromeda Mega Express Orchestra könnten ohne Problem den Soundtrack für eine Star Wars-Convention liefern. Futuristische Nostalgie Deluxe. Wer daran Gefallen findet sollte ihr zweites Album "Bum Bum" im Auge behalten, dass Mitte Mai erscheinen soll.

Neben befreundeten Musikern wie Boy In Static oder Fog befinden sich auf dem Label die vielen Nebenprojekte der The Notwist-Mitglieder. Ob es nun die Weirdo-Hip Hop Gang 13& God ist, die sie zusammen mit der amerikanischen Rapper-Gruppe Themselves gegründet haben, oder die Solo-Ausflüge von Frickler Martin Gretschmann als Console. Auf diesem Label testet man sich aus und möchte Genre-Grenzen sprengen. Nach fast 10jährigem Bestehen von Alien Transistor scheint das auch ganz guten Anklang gefunden zu haben.

Auf der Compilation ist auch die 2010er Single "Blank Air" von The Notwist vertreten. Sie erinnert stark an das letzte Album "The Devil, You + Me" und macht Lust auf neues Material der Weilheimer Band. Doch bis es soweit ist dient diese Compilation als angenehme Überbrückung.

Ähnliche Künstler