OK KID

OK KID

OK KID

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ok Kid sind eine der Überraschungen des Jahres. Rap trifft auf Electronica, Storytelling trifft auf Sprachgewalt und trotzdem ist diese Band weit entfernt davon, Teil der Hip-Hop-Kultur zu sein.

Sie zitieren in ihrem Bandnamen zwei Alben von Radiohead, würden aber lieber Hip-Hop machen. Wo der Mittelweg meinst in die Irre führt, ist er bei Ok Kid zielführend. Ähnlich wie Frittenbude proben sie den Aufstand der Provinz und versuchen das Lebensgefühl einer Generation in Worte zu fassen, die alles hat und trotzdem unzufrieden ist.

OK Kid - Kaffee warm (Kid Simius Rmx)

„Kaffee warm“ bringt das Ok Kid-Prinzip auf den Punkt. Elektronische Beats treffen auf analoge Wirklichkeit und Rapper/Sänger Jonas breitet darüber das Elend einer gescheiterten Beziehung aus. Intelligent und ehrlich, verschachtelt und doch gerade heraus textet der Sänger der Band Jona:s, aus denen Ok Kid hervorgegangen sind. Das ist Rap ohne Rucksack und Straßenjugend. Rap für alle, die eigentlich keinen Rap mögen.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen