I Am Ok

Oliver Koletzki - I Am Ok

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Oliver Koletzki entfernt sich weiter von Techno und House. Mit seinem neuen Album "I Am Ok" zieht der Berliner seinem Hamburger Kollegen Tensnake nach und veröffentlicht ein lupenreines Pop-Album.

Download & Stream: 

Was sich bereits auf dem letzten Album "Großstadtmärchen 2" abzeichnete, setzt Koletzki nun weiter fort: statt Clubtracks gibt es ein Album mit überwiegend 80er-inspirierten Popnummern, die mal tanzbarer und mal käsiger daher kommen.

Auf jeden Fall eignen sich gelungene Songs wie "Gravity" (feat. Yasha, bekannt von den "Lila Wolken"), "No Man No Cry" (feat. Leslie Clio) oder "After All" viel eher fürs Radio als für den Club oder die After Hour. Phasenweise nimmt Koletzki zwar den Fahrstuhl ("Up In The Air"), landet dann aber auch wieder auf festem Boden ("Hommage" feat. MC Rene).

Insgesamt acht Gastsänger hat der ehemalige Bar 25-Resident auf seinem Album versammelt, die den Songs ihren Stempel aufdrücken. Damit zeigt Koletzki auf seinem Album eine erstaunliche musikalische Bandbreite, orientiert sich dabei aber stark an seiner eigenen Vergangenheit.

Oliver Koletzki - "I Am Ok" (Albumstream)

Warum sich gestandene DJs derzeit wieder so sehr auf ihre Jugendzeit besinnen, ist ein Rätsel. Was dabei ein wenig auf der Strecke bleibt, ist der überraschende Moment, irgend etwas, was nicht so klingt, wie man es schon tausendmal gehört hat und damit letztlich der Popmusik eine neue Perspektive bietet. Vielleicht müssen wir dafür eher auf die jungen Wilden hoffen.

Ein kompetent produziertes Album mit einigen sehr eingängigen Nummern ist "I Am Ok" dennoch geworden.

Das Cover zeigt den jungen Koletzki in seinen Jugendjahren als Nerd mit Brille und Ringelpulli. Im seinem Video zu "Up In The Air" greift Regisseur Kim Frank das Thema "Nerd" auf und stellt dieser in der Schule extrem unbeliebten Spezies unverhoffte Unterstützung an die Seite.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Daft Punk Merchandise (Credit: daftpunk.com)

Daft Punk präsentieren Weihnachts-Merchandise

Doin' It Right
Merchandise ist nicht gleich Merchandise. Daft Punk bringen euch mit verschiedenen Gimmicks in Weihnachtsstimmung und sorgen unter anderem dafür, dass euer Weihnachtsbaum in neuem Glanz erstrahlt. 
Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk spielen bei den Grammys 2017 zusammen mit The Weeknd

Kommen die Elektro-Legenden 2017 zurück?
Daft Punk haben sich seit jeher live sehr rar gemacht. Jeder ihrer Auftritte ist eine Breaking News im Musikbusiness. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass die beiden Franzosen The Weeknd auf der Bühne bei den Grammys unterstützen.
Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk: Gibt es das Live-Comeback 2017?

Mysteriöse Website deutet erste Tour seit 10 Jahren an
Daft Punk waren bisher nur in den Jahren 1997 und 2007 auf Tour. Die Website "Alive 2017" könnte ein Hinweis auf die Fortführung des Zehnjahreszyklus sein.
Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Die große Sample Datenbank für Musiker und Produzenten
Am Donnerstag stellte Converse Rubber Tracks seine Online Sample Datenbank in Berlin vor. In der Converse Sample Library können sich Produzenten kostenlose, lizenzfreie Samples runterladen und nutzen. Wir waren bei der Präsentation vor Ort und haben uns die Sample Library genauer angeschaut.
Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Cover-Album "Male" erscheint im Juli 2015
Die australische Schauspielerin Natalie Imbruglia hatte mit ihrem Cover von "Torn" im Jahr 1997 einen Welthit. Seitdem sind die großen Hits ausgeblieben. Jetzt startet sie erneut einen Anlauf und covert auf ihrem neuen Album Daft Punk, The Cure und Neil Young.