Ozzy Osbourne

Ozzy Osbourne

Ozzy Osbourne ist ein britischer Rockmusiker, der als Frantman der Hard-Rock Band Black Sabbath bekannt wurde.

"Prince of Darkness" und “Godfather of Metal" sind nur zwei der Spitznamen, die Ozzy Osbourne im Laufe der Jahre von der Musikwelt zu hören bekommen hat.

1948 wurde John Michael Osbourne in Großbritannien geboren. Bereits mit 15 Jahren ist er von der Schule gegangen, um sich anschließend mit Gelegenheitsjobs wie Klempner oder als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut Geld zu verdienen. Da er nur schlecht bezahlt wurde, beschloss er, sich als Dieb und Einbrecher zu versuchen. Das lief jedoch nicht besonders gut und kurze Zeit später wurde er gefasst und für sechs Wochen in ein Gefängnis gebracht. Dort tätowierte er sich seinen Spitznamen "Ozzy" selbst über seine Finger, was bis heute als eines seiner wichtigsten Markenzeichen gilt.

Nachdem er entlassen wurde, kaufte er sich mit geliehenem Geld ein Mikrofon und einen Verstärker und gründete 1968 zusammen die "Polka Tulk Blues Band". Zwei der Mitglieder passten jedoch nicht so richtig zur Gruppe und kurzerhand wurde die Band "Earth" gegründet, die 1968 in "Black Sabbath" umbenannt wurde.

Bis 1979 war Ozzy Osbourne Teil von Black Sabbath und wird bis heute als deren Lead-Sänger gefeiert. Anschließend versuchte er sich als Solokünstler, um 2012 zur Hard-Rock Band zurück zu finden.

Ozzy Osbourne gilt seit mehreren Jahren als eine Kultfigur der Dark-Rock-Szene. Zu verdanken hat er dies unter anderem seiner Frau Sharon Osbourne, die immer hinter ihm steht und dem Sänger half, seine musikalische Karriere voranzutreiben. So gründete sie mit ihm das Ozzfest, ein tourendes Festival, auf dem Hard-Rock- und Metalbands auftreten.

Ozzys neustes Album "Ordinary Man" wird am 21.02.2020 veröffentlicht. Anschließend wird er für ein paar Termine nach Deutschland kommen.

Video: Ozzy Osbourne - Under The Graveyard

Ozzy Osbourne Diskografie
1980: Blizzard of Ozz
1981: Diary of a Madman
1983: Bark at the Moon
1986: The Ultimate Sin
1988: No Rest for the Wicked
1991: No More Tears
1995: Ozzmosis
2001: Down to Earth
2005: Under Cover (Coveralbum)
2007: Black Rain
2010: Scream

Ozzy Osbourne Tour 2020

11.11.2020 DORTMUND, Westfalenhalle

26.11.2020 MÜNCHEN, Olympiahalle München

30.11.2020 BERLIN, Mercedes-Benz Arena

03.12.2020 HAMBURG, Barclaycard Arena

TICKETS

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

News

Letzte Änderung: 28.10.2020