Patrick Watson - Wave (Albumcover)

Patrick Watson - Wave

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Der kanadische Singer-Songwriter Patrick Watson vertont auf seinem sechsten Album "Wave" ein unbeschreibliches Gefühl: Weggespült werden und dennoch nicht ertrinken.

Und das ist auch die große Kunst in Watsons Musik, erfasst zu werden und sich dennoch nicht in einem Strudel von Emotionen zu verlieren: Beim Entstehen des Albums musste der Musiker den Verlust seiner Mutter, den Weggang seines langjährigen Drummers und die Trennung von seiner Partnerin verarbeiten.

All dies tut er mit viel Fragilität, ohne dass man das Gefühl hat, hier einem gebrochenen Menschen zuzuhören. Vielmehr sind diese Songs der Melancholie auch Songs der Stärke geworden.

Video: Patrick Watson - Dream For Dreaming

In Songs wie "The Wave" schichtet er dabei klagende Klänge übereinander, das Ergebnis ist eine Mischung aus Indiefolk, Psychedelica, Jazzigem und Cabaretpop angereichert mit viel Synthies, Geigen und Piano.

Video: Patrick Watson - Melody Noir

Wie Wellen umspülen die verschiedenen Elemente der neuen Lieder einander und sie reihen sich einfach aneinander, mal ruhig, mal ziemlich stürmisch. Dabei verzichtet Watson diesmal weitestgehend auf seine bekannte Falsettstimme und erzeugt so eine noch intimere Atmosphäre, die nicht nur getragen ist von Trauer, sondern auch von ziemlich viel Hoffnung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen