Reflections

Reflections

Paul Van Dyk

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Paul Van Dyk, treffsicherer Fachmann für Trance, offenbart auf seinem neuem Album "Reflections" auch sein Gespür für eingängigen DancePop. Unterstützt wird er dabei von anderen Grenzgängern: Vega4, sonst Balladen-Lieferanten.

Paul Van Dyk auf der Suche nach Hits: Eine hohe Platzierung in den Charts ist ihm zuletzt schon mit "Nothing but you" gelungen, aber mit "Time Of Our Lives" steht der nächste Erfolgsgarant für den Erfolgsdiskjockey an. Mit der englischen Band Vega4 hat er sich Musiker herausgepickt, die bereits jede Menge Pophymnen fabriziert haben (z.B. "The Caterpillar Song"). Als solche kann man dann auch "Time of our lives" bezeichnen, von Vega4 und Van Dyk gemeinsam komponiert und produziert: da poppt und prickelt es gewaltig, geht gut ins Ohr, geht gut in die Beine, verbreitet gute Laune. Mehr kann und muss man von DancePop auch nicht erwarten. (os)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Die besten Neuerscheinungen der Woche.
✔︎ Kostenlos & jederzeit abbestellbar.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen